Musik in Dresden

„Ein Feuerwerk an Emotionen“

Am 20. April 2001 verlor die Sächsische Staatskapelle ihren Chefdirigenten und die Musikwelt ein Unikat. Sein Name klingt wie Musik: Giuseppe Sinopoli. Ein unvergessener Komponist und Dirigent, der so viel mehr war als „nur“ Musiker oder „nur“ Künstler. Ein Universalgelehrter vielleicht?mehr

19.04.2021Features

KOLUMNE

Dresden entdeckt das Internet

Wir schreiben das Jahr 2021. Dresden entdeckt das Internet und findet viele schöne Möglichkeiten darin. Man mag es kaum glauben, wie schnell sich diese Stadt der Traditionen mit den Errungenschaften der weltweiten Neuheiten arrangiert!mehr

24.04.2021 Michael Ernst

Frühling, verhagelt

Während endlich hoffnungsvoll zartes Grün keimt und erste Blüten sich bunt zeigen, betrommelt eisige Kälte das Land. Trotz sonnigen Frühlingslichts prasselt ein Hagel von Absagen und Aufschüben sämtliche Spielpläne und Spielplanüberarbeitungen direkt in die Tonne. Kein Lichtblick in diesem Dunkel der um sich greifenden Pestilenz?mehr

26.03.2021 Michael Ernst

„Drum mach nur einen Plan…“

Auch wenn die überregionalen Schlagzeilen, die aus dem Elbtal stammen, nun schon seit langem nicht unbedingt von einer Stadt der Kultur künden können, so sind doch Hunger und Durst nach Kunst und Kultur bei vielen Menschen hier noch immer vorhanden.mehr

19.03.2021 Michael Ernst

Das Weihnachtsballett schlechthin

Zu Ehren des Heiligen Nikolaus selbst gibt es leider – soweit mir bekannt ist – kein Ballett. Stattdessen habe ich heute meine persönlichen Empfehlungen zu Tschaikowskis Ballett »Der Nussknacker« zusammengetragen. Was die Deutungen und Lesarten dieses Klassikers angeht, sind noch längst nicht alle Nüsse geknackt!mehr

06.12.2020Allgemein, Neue Aufnahmen, Rezensionen

Luft, die aus der Tiefe steigt

Der Kreuzchor hat heute die komplette Weihnachtssaison 2020 wegen mehrerer Corona-Fälle im Chor absagen müssen. Da wird es Zeit, stattdessen einmal in die neue Doppel-CD hineinzuhören.
Jesus, Maria und Josef.
mehr

04.12.2020Neue Aufnahmen

„Das Philharmonische Orchester ist neuerstanden“

Das 25jährige, das 50jährige und das 75jährige Jubiläum der Dresdner Philharmonie fielen aus. Das 125jährige stand unter keinem guten Stern. Und mit 150 hat nun ein Virus die große Festwoche zunichte gemacht. Da kann es eigentlich nur eine Lösung geben: neu zählen! Ein Rückblick. Und ein vorsichtiger Ausblick.mehr

28.11.2020Allgemein, Features

Corona: Vier Kruzianer positiv

Kunst und Kultur seien keine Pandemietreiber, hören wir mantraartig. Aber die positiven Fälle in mehreren Dresdner Kultureinrichtungen sind nicht wegzudiskutieren. Jetzt hat es den Kreuzchor erwischt.mehr

28.11.2020Allgemein

„Dieses Orchester hat das Recht auf eine Leitungsfigur mit großer künstlerischer Kompetenz!“

Wagners »Ring« sowie eine Reise nach Japan – Marek Janowski und die Dresdner Philharmonie planen jetzt ihre gemeinsame Zukunft. Und der Maestro macht klar: Dresden, das wird seine letzte Chefstelle bleiben. Dieser Stadt hinterlässt er sein künstlerisches Vermächtnis.mehr

27.11.2020Interviews

Janowski verlängert bis 2023

Marek Janowski verlängert seine Amtszeit als Chefdirigent der Dresdner Philharmonie um ein Jahr.mehr

16.11.2020Allgemein

»QUEEN Rhapsody« per Live-Stream aus Dresden

COVID zum Trotz wird am 5. November eine lange geplante deutsche Erstaufführung im Alten Schlachthof realisiert – ohne Publikum, dafür aber mit Live-Stream in die Welt. mehr

04.11.2020Neue Aufnahmen