Musik in Dresden

„Altersbedingter Zustand. Gebräunt, stockfleckig“

Der SLUB Dresden ist nach dem Erwerb des Reisetagebuchs von Johann Andreas Silbermann ein weiterer Coup gelungen: Anfang Dezember 2019 ging der Zuschlag des fünfbändigen »Silbermann-Archivs« nach Dresden. Nun sind die „Orgelsachen“, die das umfangreiche Silbermannsche Familienwissen enthalten, digitalisiert und zum Schmökern freigegeben.mehr

15.06.2020Features

KOLUMNE

Entdeckungen bei Schostakowitsch

Musik aus Connecticut und Moskau – von Gohrisch aus in die Weltmehr

02.07.2020 Michael Ernst

99 + 18 = 498?

Keine Zahlenmagie, bitte, hier geht es um Kunstwerke fürs Publikum. Und endlich wieder echte Kunst! Das Ergebnis aber ist etwas gespenstisch.mehr

19.06.2020 Michael Ernst

Personalien, Personalien, Personalien

Wenn drei das Gleiche tun, so ist es nicht dasselbe.mehr

13.06.2020 Michael Ernst

Open Call: wie klingt die Möhrenflöte?

Das Gemüseorchester Dresden gibt es noch nicht. Aber am 4.7. soll es schon spielen. Deswegen gibt es jetzt einen Aufruf vom KlangNetz Dresden an alle kleinen und großen Möhrenflötenbauer.mehr

18.06.2020Features

Nun spielen sie wieder

Die Kleinen werden die Ersten sein: Private Theater und sogar die ersten Festspiele konnten bereits wieder vor Publikum spielen.mehr

04.06.2020Rezensionen

„Alles Gute wünschen hilft nicht!“

Die E-Mail unseres Kritikerkollegen und langjährigen Opus-61-Mitarbeiters Alexander Keuk kam Ende letzter Woche. „Opus 61 schließt!“ Verdammt. Also ein weiteres Corona-Opfer? Nicht direkt, sagt Susanne Paulus. Die Einbußen der letzten Wochen waren hart, aber nicht der Grund für die Schließung. Sie hat sich der Realität stellen müssen: jahrelang schon stimmte der Umsatz nicht, kein Geld mehr, die Mitarbeiter zu bezahlen, und keine Kraft, den Laden alleine weiterzuführen. Ein nachdenkliches Gespräch zum Abschied.mehr

03.06.2020Interviews

Dear Tiffany, dear haters.

After surviving the chat wars accompanying the 24 hour live stream of »Music Never Sleeps DMF«, here’s my letter to the pianist Tiffany Poon.mehr

22.05.2020Allgemein, Rezensionen

Swirling, Blind, Unstilled

Ein Wintereinbruch machte das Trio des slowenischen Gitarristen Samo Šalamon im März zum Duo – und dann wurde doch noch alles gut. Eine kleine slowenisch-dresdner Jazzgeschichte.mehr

11.05.2020Neue Aufnahmen

Nach polnischer Finesse nun chilenisches Feuer

Seit dem 1. April 2020 ist Helmuth Reichel Silva neuer künstlerische Leiter und Chefdirigent des Universitätsorchester Dresdens. Er tritt damit die Nachfolge von Filip Paluchowski an.mehr

08.05.2020Allgemein

Operettenblut in den Adern

Aufgewachsen ist er mit der Musik von Johann Strauß: Johannes Pell wird neuer Chefdirigent der Staatsoperette Dresden.mehr

05.05.2020Interviews