Musik in Dresden

„Ich versuche, mit britischem Geschick zu agieren“

Der Orchesterdirektor der Sächsischen Staatskapelle hielt sich, während sich Intendant Peter Thieler und Chefdirigent Christian Thielemann in den letzten Tagen öffentlich fetzten, leise zurück. Intern ist er für seine Staatskapelle nicht nur an der Dresdner Argumentationsfront unterwegs: auch die Planung für die Osterfestspiele 2021 wackelt nach den neuesten Ansagen aus der Politik offenbar schon wieder. Martin Morgenstern hat mit Adrian Jones gesprochen – über Corona, über das Digitalgeschäft und das Arbeitsethos der Kapelle.mehr

20.02.2021Interviews

KOLUMNE

Trauer muss Elektra tragen

Kein Ballkleid, kein Smoking, keine gaffende Menge am roten Teppich. Nicht mal ein scheinheiliger Georg am Orden für irgendeinen Diktator. Dabei war doch just für heute „der [sic!] größte Klassik-Entertainment-Event im deutschsprachigen Raum“ angekündigt gewesen!mehr

26.02.2021 Michael Ernst

Nachhörens-Wert

Keine zehn Menschen saßen im Saal, als die Kapelle unter Philippe Herreweghe jüngst das Gedenkkonzert zum 13. Februar einspielte. Zum Glück ist die Sternstunde bald auf CD erhältlich.mehr

18.02.2021 Michael Ernst

Gedenken im Februar

Ihrer langen Tradition der Gedenkkonzerte zum 13. Februar bleiben aber auch die Dresdner Philharmonie sowie die Sächsische Staatskapelle treu – wenngleich notgedrungen ohne Live-Publikum.mehr

12.02.2021 Michael Ernst

„Kreuz- und Querkantor“: Rudolf Mauersberger zum 50. Todestag

Rudolf Mauersberger hat den Dresdner Kreuzchor mehr als vier Jahrzehnte lang geprägt wie niemand sonst. Am 22. Februar 1971 ist der Kantor und Komponist gestorben. Theo Adam und Peter Schreier drückten damals aus, was viele empfanden: „Der Kreuzchor hat seinen Vater verloren.“mehr

21.02.2021Features, Interviews

Ein intimer Moment

Es ist eine fast wunderliche Geistersonate, der außer den Kameraleuten und Tontechnikern nur eine Hand voll Pressevertreter beiwohnen darf: das diesjährige Gedenkkonzert der Philharmonie zum 13. Februar.mehr

14.02.2021Rezensionen

Digitales Wettbewerbsfinale, analoge Konzerte folgen später

Die Musikhochschule wird, sobald es die Rahmenbedingungen wieder zulassen, sowohl die Preisträger als auch die Jury-Mitglieder des »European Guitar Awards« für einige Konzerte nach Dresden einladen.mehr

19.01.2021Allgemein

„Kein Chorleiter sollte mit seinem Chor alt werden“

Die Singakademie Dresden bekommt einen neuen Leiter. Nach 17 Jahren verlässt Ekkehard Klemm das Ensemble, das mit seinen vielen Aktivitäten, kontrastreichen Programmen und zahlreichen Entdeckungen das Musikleben der Stadt bereichert. Diese Linie möchte auch Michael Käppler weiterführen, der bisher an der Universität Erfurt sowie der Hochschule für Kirchenmusik Dresden unterrichtet. Käppler wird offiziell am 01. März 2021 sein Amt antreten.mehr

07.01.2021Allgemein

„Wir Chilenen sind mutig“

Das Jahr 2020 hat einige Musikerkarrieren ordentlich durcheinandergewirbelt. Für einen Dirigenten brachte es eine neue Herausforderung: Helmuth Reichel Silva ist seit einigen Monaten der neue künstlerische Leiter des Universitätsorchesters der TU Dresden. Ein sozial distanziertes Gespräch per E-Mail.mehr

03.01.2021Interviews

500 Orte der Musik

Christoph Münch (*1963), seit Jahren angestellt bei der Dresden Marketing GmbH, ist leidenschaftlicher Konzert- und Operngänger, Sänger, sympathischer und kenntnisreicher Gesprächspartner zwischen Tür und Angel über alles, was entfernt nach Musik riecht. Nun hat der studierte Musikwissenschaftler, der auch Mitglied des Berufsverbandes Dresdner Gästeführer ist, einen Riesenschinken über die Musikstadt Dresden herausgebracht.mehr

02.01.2021Rezensionen

Mein Jahr als Musikkritiker

2020 begann doch so vielversprechend. Was ist nur daraus geworden?mehr

23.12.2020Features, Neue Aufnahmen, Rezensionen