Features

Features

Die Schaller Jahre

Dies ist mein sehr persönlicher Eindruck von Wolfgang Schallers sechzehn Jahren Intendanz an der Staatsoperette Dresden.mehr

16.07.2019Features

Ein Europäer von Weltrang

Andernorts wirkte er wesentlich länger. Die Dresdner Zeit des Dirigenten Bernard Haitink ist so kurz wie fruchtbar gewesen, nachhaltig und unvergessen. Heute wird er 90.mehr

04.03.2019Features

„Kunst ist immer politisch“

Stringenz an der Semperoper? Vielleicht kein Novum, hatten wir so aber schon lange nicht mehr!mehr

22.02.2019Features

Ein Weltbürger feiert Geburtstag

In Warschau geboren, aufgewachsen im Rheinland, zu Hause in der ganzen Welt: Heute feiert Maestro Marek Janowski seinen 80. Geburtstag.mehr

18.02.2019Features, Neue Aufnahmen

Klassische Musik im Randgebiet

Der Kulturpalast ist nicht genug, es muss auch eine Turnhalle sein: Die Dresdner Philharmonie betreibt wichtige Aufbauarbeit in Gorbitz.mehr

08.02.2019Features

Gold, Weihrauch und Herrnhuter Sterne

Mit dem zweiten Teil des Bachschen »Weihnachtsoratoriums« rundete sich für den Kreuzchor am Samstag eine weitere, von Konzerten und Tourneen dicht gepackte Weihnachtssaison. Konnte der Chor die über sämtliche PR-Kanäle geweckten Erwartungen einlösen?mehr

14.01.2019Allgemein, Features, Rezensionen

„Als ich ein Jahr alt war, bin ich in Dresden angekommen. Abends war die Stadt verschwunden“

Capell-Compositeur Péter Eötvös gibt sich die Ehre: Ein großes Porträtkonzert in Hellerau und gleich darauf das Symphoniekonzert in der Semperoper. Ganz gewiss wird der Komponist, der gerade seinen 75. Geburtstag feierte, bei seinen jüngsten Besuchen in Dresden auch an seine schicksalhafte erste Begegnung mit der Stadt zurückgedacht haben.mehr

09.01.2019Features, Interviews