Musik in Dresden

Premiere einer nachhaltigen Kooperation

Das MDR-Sinfonieorchester bietet nächste Woche vier Dresdner Kompositionsstudierenden die Chance, ihre Orchesterwerke gemeinsam zu erproben. Im Konzert am 10. Dezember erklingen Werke, die den Raum bespielen und in vielerlei Hinsicht das Orchester auch experimentell nutzen.mehr

06.12.2019Anzeige

KOLUMNE

Raubkunst?

Dresden sorgt mal wieder für Schlagzeilen: Von fehlender Glitzerkunst und einem Höhepunkt des Jazz.mehr

30.11.2019 Michael Ernst

Von Sachsen in die Schweiz

Der einstigen Chefdirigent der Dresdner Philharmonie verrät seine Zukunftspläne. Wird er künftig wieder mehr Oper dirigieren?mehr

25.11.2019 Michael Ernst

Weltuntergang? Fällt aus.

Wer jetzt kein Haus hat … – geht ins Opernhaus, zum Tag des Zorns. Dresden wagt sich an die Anti-Anti-Oper.mehr

01.11.2019 Michael Ernst

Bar im Bass

Irgendwo auf diesem Kontinent vermisst ein Genießer alkoholischer Köstlichkeiten seine stilvolle Minibar. Die trat nämlich letztes Wochenende in Quohren bei Dresden auf.mehr

24.10.2019Rezensionen

Collegium 1704 startet in die neue Saison

Seit elf Jahren kommt das Barockorchester Collegium 1704 aus Prag nach Dresden. Am Freitag beginnt nun die neue Dresdner Spielzeit der Musikbrücke mit einem Konzert in der Annenkirche.mehr

22.10.2019Allgemein

Tanz als Spiel des Lebens mit dem Tod

Der dritte Sächsische Tanzpreis geht in beiden Kategorien an Produktionen der Freien Szene in Leipzig und Dresden.mehr

22.10.2019Rezensionen

Drahtseilakte im Hygiene-Museum

Kunst und Wissen im Elbtal? Für 2025 geht da noch was, meint das Plattform Team DEI FUNK WuK und stellt sich am 20.10. im Deutschen Hygiene-Museum vor.mehr

17.10.2019Features

Viel neues herfürgebracht

Mit einem vielfältigen Programm startete das Heinrich-Schütz-Musikfest in seine dritte Dekade. Knapp 5000 Zuhörer zählte die 2019er Ausgabe, die 39 Konzerte umfasste. Heute Abend sind die »Tränen der Auferstehung« im Radio nachzuerleben.mehr

16.10.2019Allgemein

Falkevik bringt neue Songs nach Dresden

Mal Jazz, mal Pop, mal kunstvoll, mal simpel, und irgendwie immer schön – Falkevik (Julie Tungevåg) hat eine faszinierende Stimme. Und ihre Lieder bleiben im Ohr.mehr

14.10.2019Interviews, Neue Aufnahmen

Szenisch glänzend, musikalisch stark

Rossinis »Il viaggio a Reims«, nahezu 200 Jahre alt, erlebt in einer beglückend geglückten Inszenierung seine Dresdner Erstaufführung.mehr

12.10.2019Rezensionen