Monatliches Archiv für September 2010

Monatliches Archiv für September 2010

Musikhochschule bereitet ihre Studenten besser aufs Berufsleben vor

Jahrelang ist man da als Musikstudent Tonleitern rauf- und runtergeflitzt. Dann das Diplomkonzert – und plötzlich steht man vor dem Hochschulgebäude am Wettiner Platz und fragt sich: wie weiter? Die Musikhochschule will ihre Studenten ab sofort mit einem speziellen "Career Service" für den umkämpften Arbeitsmarkt fit machen.

mehr

25.09.2010Features

„Kunst ist Waffe im Kampf der Klasse“ – Bühnenfassung von Tellkamps »Turm« im Dresdner Schauspielhaus uraufgeführt

Die Waffe, die im Klassenkampf der ersten »Turm«-Hälfte am schärfsten ist, ist – die Musik. Der DJ Rafael Klitzing mixt im Dachgeschoss des Bühnenturms im Schauspielhaus ein Erinnerungs- und assoziationsreiches akustisches Panorama zusammen, von Schuberts schellackkratziger "Unvollendeter" bis zu einem mit den "Moorsoldaten" gewürzten "Satisfaction". Auch deshalb sei hier ein Ausflug ins Nachbargenre gestattet.

mehr

25.09.2010Rezensionen

»Das Lied« ist erneut zu Gast »in Dresden«

Eine Begegnung mit der jungen Mezzosopranistin Stephanie Atanasov – Ensemblemitglied der Sächsischen Staatsoper – hält der nächste Abend der Reihe „Das Lied in Dresden“ am Sonntag, 26. September, 19 Uhr im Clara-Schumann-Saal des Kulturrathauses bereit. Atanasov gestaltet den Liederabend gemeinsam mit dem Dresdner Bariton Henryk Böhm, begleitet von Frank-Michael Guthmann (Violoncello) und Pauliina Tukiainen (Klavier). Es erklingen Werke von Robert Schumann und Johannes Brahms.

mehr

24.09.2010Allgemein

Herbstkorrespondenz: Glucks Kugel Theater in Görlitz

Wir alle waren – laut Platon – einmal Kugeln dreierlei Geschlechts. Männlich, weiblich oder gemischt. Dann wurden die Kugeln zerschnitten und irren seitdem unglücklich durch die Welt auf der Suche nach ihren anderen Hälften; Verwechslungen oder temporäre Festlegungen eingeschlossen. Ob sich aber jemals die richtigen Hälften finden, ist ungewiss…

mehr

23.09.2010Rezensionen

Sinfonisch, konzertant und kommentiert – Werke von Brahms und Yagüe im 2. Zykluskonzert der Dresdner Philharmonie

Mit dem 2. Klavierkonzert B-Dur mit Gastsolist Nelson Freire und der oft gespielten 4. Sinfonie e-Moll Opus 98 ging der Brahms-Zyklus der Dresdner Philharmonie am vergangenen Wochenende zu Ende. Erneut gab es eine kleine Uraufführung, erneut auch fragte man sich allerdings, ob diese Zugaben wirklich dem Anspruch gerecht wurden.

mehr

23.09.2010Rezensionen

Geisterhafte Kulturdiskussion zum Jahr 20 der Wiedervereinigung

Völlig unberührt von den sich tatsächlichen Veränderungen, vom Paradigmenwechsel in Dresden, von den aktuellen Problemen in Stadt und Land vollzog sich am Freitagabend im "Kleinen Schlosshof" eine Diskussion, die eigentlich gar keine war. Bundesinnenminister Thomas de Maizière hatte zur vierten und letzen Veranstaltung des „Gemischten Doppels“ eingeladen. Dresdner Kulturverantwortliche, die mit ganz wenigen Ausnahmen der Diskussion fernblieben, haben indes nichts versäumt.

mehr

22.09.2010Features

„Ich glaube an die Authentizität der »Memoiren«“ – Kurt Sanderling im Gespräch über Schostakowitsch und die Staatskapelle

Tobias Niederschlag hat den ehemaligen Chefdirigenten der Staatskapelle befragt: über seine Beziehung zu Schostakowitsch, über Erst- und Uraufführungen und über das Orchester, das "einiges für Schostakowitsch getan hat… Man kann sie dazu bringen, auch Schostakowitsch überzeugend zu spielen!"

mehr

21.09.2010Interviews