Monatliches Archiv für Oktober 2008

Monatliches Archiv für Oktober 2008

Vom Papier zum Klang oder: Wie wird man Komponist?

Für gut oder nicht so gut befunden? (Abb.: aus Anders Winter, „Grünt so grün“)

Wie wird man eigentlich Komponist? Kann man komponieren lernen? Und wer bringt einem das bei? Diese Fragen möchten die Dresdner Philharmonie und die …

mehr

08.10.2008Allgemein

Diese Musik will nicht nur dienen

„Hollywood extra“ war das Konzert mit dem musica-viva-ensemble dresden betitelt und bot Filmmusiken – ohne Film. Der Bilder beraubt, durften die Werke sich künstlerisch autonom erproben.

Können Filmmusiken von Nino Rota (gest. 1979) oder Hanns Eisler (gest. 1962) …

mehr

08.10.2008Allgemein

Das Ensemble Modern mit Benedict Masons „ChaplinOperas“

Eben hat man noch, angstvoll das Weinglas umklammernd, das Werk des jüngsten KlangMusikPreisträgers durchlebt, nein: durchlitten! Der kanadische Puppentrick-Animationsfilm „Madame Tutli-Putli“ ist ein fesselndes Charakterportrait eines „weiblichen Charlie Chaplin“. So beschreiben die …

mehr

07.10.2008Allgemein

Liebe, Schmerz, Hass und Rache – Verdis „Il trovatore“ feiert Premiere in der Semperoper

Mit der am kommenden Sonnabend stattfindenden Premiere »Il trovatore« steht zusammen mit »Rigoletto« die zweite Oper der Verdi-Erfolgstrias, zu der noch »La traviata« gehört, auf dem aktuellen Spielplan der Sächsischen Staatsoper. In Dresden wurde …

mehr

06.10.2008Allgemein

„Bitte jeder nur einen Penis!“ – Die 22. Dresdner Tage der zeitgenössischen Musik wurden mit einer Uraufführung eröffnet

Bauwien van der Meer, die Bärin mit den blauen Augen

Mit der Uraufführung der Kammeroper „Colourful Penis“ sind am Dienstag die Dresdner Tage der zeitgenössischen Musik eröffnet worden. Mit befreiendem Gelächter

mehr

02.10.2008Allgemein

„Ich möchte anderen Leuten nicht die Zeit stehlen…“ – Grammy-Preisträger Herbie Hancock kommt in die Semperoper

Herbie Hancock ist der vielleicht berühmteste Jazzpianist und -Keyboarder der letzten vierzig Jahre überhaupt, zumindest, wenn es um das Gebiet des Modern Jazz, des Jazzrock und des Fusion Jazz geht. Spätestens Hancocks Mitgliedschaft im Quintett von Miles …

mehr

02.10.2008Allgemein

Die beiden schönsten Nebensachen der Welt

Die Staatsoperette Dresden feiert die Frauenfußball WM 2011 mit. Aus diesem Anlass wird sie Paul Abrahams freche Fußball-Operette „Roxy und ihr Wunderteam“ als spritzige Revue anlässlich des Sportereignisses aufführen. In Abrahams an flotten …

mehr

01.10.2008Allgemein