Musik in Dresden

Es geht auch anders, aber so gehts auch

Nur für drei Groschen gibts ganz große Oper an der Staatsoperette Dresden. Im Einklang mit der Inszenierung geht zum Glück der von Brecht eingeforderte Ton der Wahrheit nicht verloren. mehr

10.05.2018Rezensionen

KOLUMNE

Eine Cello-Manie kommt nicht (von) allein

Das Violoncello ist das Instrument des Jahres. Grund genug für die Dresdner Musikfestspiele, ein Festival im Festival zu zelebrieren: »Cellomania«!mehr

19.05.2018 Michael Ernst

Schon wagnert’s wieder

Das Große Jubiläum ist schon fünf Jahre her. Tatsächlich? Ja – aber Richard Wagner will auch in seinem 205. Jahr gefeiert werden.mehr

13.05.2018 Michael Ernst

„Das Gegengift für den Irrsinn der Menschheit“

Seit 1982 wird am 29. April der Welttanztag begangen. Nicht nur heute, sondern jeden Tag sollten wir ein bisschen tanzen!mehr

29.04.2018 Boris Gruhl

„Man ist so unglaublich verletzlich“

„Ich war zehn, als meine Karriere begann. Von diesem Moment an wurde ich dazu erzogen, die Kontrolle über meine Figur, meinen Körper, meine Anatomie, aber auch über meine Seele abzugeben.“mehr

14.03.2018Features, Interviews

Dresdner Traumtänze

»Ein Sommernachtstraum« als Titel für den neuen Dresdner Ballettabend ist ein wenig irreführend. Es wird natürlich mal wieder traumhaft gut getanzt – aber um Shakespeares Komödie, die für Alfred Kerr voller ewiger Melodie ist und die Erde tanzen macht, geht es nicht mal so ganz in der Dresdner Erstaufführung der Choreografie »The Dream« von Frederick Ashton aus dem Jahre 1964.mehr

14.03.2018Rezensionen

Bella ciao, bella ciao …

Keine Katze, weder schwarz, noch weiß: Goran Bregović erstürmte den Kulturpalast mit seiner Wedding and Funeral Band.mehr

05.03.2018Rezensionen

Erneuerungen und Erfrischungen

Dresdens Hochkulturszene ist in diesen Monaten im Umbruch. Ob bei der Philharmonie, der Staatskapelle, in der Oper, beim Schauspiel, der Operette, der Frauenkirche, der Musikhochschule (*Update 6. März), bei den Staatlichen Kunstsammlungen, dem Kreuzchor oder in Hellerau: neue Namen sind im Umlauf, neue Schwerpunkte und Themen. Wir versuchen mal einen Überblick.mehr

03.03.2018Features

Keine Berührungsängste!

Heute hat Peter Theiler, der designierte Intendant der Sächsischen Staatsoper, die kommende Saison im Detail der Öffentlichkeit vorgestellt. Es gibt große Pläne, viel frische Luft strömt ein – das Publikum darf sich auf einige Höhepunkte freuen.mehr

22.02.2018Features

„Die Zeit des Schweigens ist vorbei.“

Nach seinem Versuch, anhand unterschiedlicher Pressestimmen einen Überblick über die #metoo-Debatte in der Tanzszene zu versuchen, hat unser Autor Boris Gruhl Vertreterinnen und Vertreter der Ballett- und Tanzszene in Dresden befragt, wie sich die Debatte aus ihrer Sicht darstellt, und welche Schutzmechanismen gegen Missbrauch existieren.mehr

15.02.2018Features, Interviews

Den Kopf zwischen den Beinen des Kollegen

Ist das Missbrauch oder ist das Kunst? Ist das ein Flirt oder eine Belästigung? Und welche Rolle spielt eigentlich im Ballett der Voyeurismus? Ein paar Gedanken zur aktuellen #metoo-Debatte mit dem Fokus auf der Tanzszene.mehr

14.02.2018Features