Rezensionen

Rezensionen

Nach 300 Jahren: Antonio Lottis »Giove in Argo« im Palais im Großen Garten

2018 beriet sich Eleni Ioannidou, eine Griechin mit polnischen Wurzeln, Sängerin, Musikmanagerin und Leiterin des Vereins Ars Augusta in Görlitz/Zgorzelec, mit mir über die Möglichkeit, »Giove in Argo« in Dresden aufzuführen. Am Sonntag war es schließlich soweit.mehr

25.09.2019Rezensionen

Auf Wiederhören!

Wie klingt Wilfried Krätzschmars Fünfte Sinfonie ein halbes Jahr nach ihrer Uraufführung?mehr

22.09.2019Rezensionen

Räumkommando Mahler

Da ist die neue Capell-Virtuosin! Sol Gabetta läßt Saint-Saëns schmunzeln, und für den Dialog Gatti-Mahler müßte ein besonderer Whisky erfunden werden…mehr

15.09.2019Rezensionen

Tränen gelacht, heimlich geweint

Ewiggestrige Dresdner haben ein Jahr lang leise rumgeknurrt – jetzt hat die neue Staatsoperettenintendantin geliefert. Die Revue »HIER und JETZT und HIMMELBLAU« ist ein Befreiungsschlag für das Haus, ein fetziger Abend, lust- und musikbetont, ehrlich und hintergründig, mit fantastischen Sängern und einem himmlisch aufgelegten Orchester.mehr

08.09.2019Rezensionen

Um Mitternacht.

Mitten in die Ereignisse der Gegenwart stach das Konzert des Gustav Mahler Jugendorchesters in der Semperoper und kündete davon, wie Musik zu sprechen und zu bewegen vermag.mehr

02.09.2019Allgemein, Rezensionen

Andere Welten

Saisoneröffnung bei der Sächsischen Staatskapelle Dresden: Yuja Wang spielte Rachmaninow, Myung-Whun Chung dirigierte.mehr

02.09.2019Allgemein, Rezensionen

»Les Huguenots« – Fragen an Peter Konwitschny

Ein großes Lob für den Intendanten der Staatsoper, Peter Theiler, dass die »Hugenotten« nach so vielen Jahrzehnten gründlichen Verschweigens überhaupt wieder einmal auf den Spielplan gekommen sind – und an den Regisseur Peter Konwitschny, der sich gründlich mit dem Werk auseinandergesetzt hat. Nun veranlasst mich jedoch die Kenntnis der Partitur zu einigen Fragen an ihn.mehr

06.07.2019Rezensionen