Monatliches Archiv für September 2020

Monatliches Archiv für September 2020

Kino im Kulturpalast

Meilensteine der Filmgeschichte hat die Dresdner Philharmonie schon seit Jahren in ihrer Reihe mit Film und Livemusik präsentiert. Erinnert sei nur an die legendären Streifen von Charlie Chaplin, denen neben ihrer Unterhaltsamkeit stets auch eine soziale Komponente anhaftet. Während da aber der Schauspieler, Drehbuchautor, Regisseur und Produzent auch die Musik selbst verfasst hat, ist es bei Sergej Eisenstein der aus Wien stammende und in Berlin ausgebildete Filmkomponist Edmund Meisel gewesen. Der hat dem Stummfilm »Panzerkreuzer Potemkin« für die deutsche Premiere 1926 den passenden Ton verpasst und so dafür gesorgt, dass dieses Gesamtkunstwerk seinen Platz in der Filmgeschichte erhielt.mehr

28.09.2020Rezensionen

Manchmal kommt es anders…

…und manchmal, als man denkt. Das muss durchaus nicht immer schlecht sein. Dieweil wir noch auf die bevorzugten Blondinen warten, gibt es an der Staatsoperette nun erst einmal das »Märchen im Grand-Hotel«.
mehr

27.09.2020Rezensionen

Tanz mit Corona?

»We will dance!«, hatte das Semper Ballett seinem Publikum versprochen. Dann mussten sich die Zuschauer jedoch in Geduld üben. Im Ensemble gab es einen Corona-Fall.mehr

25.09.2020Kolumnen

Der doppelte Sommer

Schlagzeuglegende Günter Baby Sommer drischt sich mit Literatur und musikalischem Nachwuchsmehr

21.09.2020Rezensionen

Sieben einsame Porträts

Heute Premiere am Bildschirm, morgen, zurück aus der Einsamkeit, live auf der Bühne: Sieben Tänzerinnen und Tänzer vom SemperoperBallett in dem Onlineprojekt »7 PORTRAITS OF SOLITUDE – 7 Films by David Dawson«mehr

17.09.2020Allgemein

Schöne neue Scheinwelt

„Take Me to the Show“ – diese Worte leuchten auf dem goldenen Ticket der „Traumbühne“. Wohlan – auf zum Schokoladenfluss! Eine Kurzkritik in fünf Akten.mehr

13.09.2020Allgemein

Lang hallt es durch die Plattenschlucht

Eine ungewöhnliche Konzertsituation, in der eine Uraufführung die Hörer überzeugen konnte, ältere Werke jedoch versagten: die Dresdner Sinfoniker haben Prohlis zum Klingen gebracht. mehr

12.09.2020Rezensionen