2013 Mai

Goetterdaemmerung-Theaterplatz

22.05.2013: Richard-Wagner-Dämmerung in Dresden

Am Vorabend des Richard-Wagner-Geburtstags. Der Himmel über dem Theaterplatz färbte sich pflichtschuldig götter-feurig. Und Dresden feierte mit einem unerwarteten Conferencier: Olaf Schubert. Der verteilte sein Wissen gerecht unter den Bedürftigen, erklärte „dem ganz normalen Übigauer“, der „bei Wagner zuerst an den Mittelstürmer von Dynamo denkt“: Also, Wagner, wo kam der her, wo geht der hin? Dabei fand er zwischen sich und Wagner, dem „Schergen seiner Gene“, dem „Vagina-Vasallen“, überraschend viele Parallelen.