2008 Juni

Mundry_1894

25.06.2008: „Institutionalisierung eines Glücksfalls“ – Isabel Mundry über ihr Jahr als »Capell-Compositrice« der Sächsischen Staatskapelle

Wir Komponisten sind es gewöhnt, immer wieder mit anderen Orchestern zusammenzutreffen. Man arbeitet ein paar Tage intensiv zusammen und geht nach dem Konzert wieder auseinander. Eher selten entwickelt sich der Glücksfall, mit einzelnen Orchestern über die Jahre hinweg eine Kontinuität zu entwickeln.