Jährliches Archiv für 2018

Jährliches Archiv für 2018

Echo im Eimer

Musikpreise gibt es wie Eulen in Athen. Oder Sand im Getriebe. Aber nur einer hat solch einen Nachhall: Der Echo.mehr

21.04.2018Kolumnen

„Das Genre für die Gegenwart neu definieren“

Gestern Abend ist die Berufung der neuen Operetten-Intendantin Kathrin Kondaurow vom Stadtrat bestätigt worden. Vorausgegangen war eine Zitterpartie: schon vor Amtsantritt hatten einzelne Mitglieder der Findungskommission und der Förderverein der Staatsoperette Zweifel an ihrer Ernennung angemeldet und eine Neuausschreibung der Stelle gefordert. Im Gespräch mit »Musik in Dresden« schildert Kathrin Kondaurow nun erstmals ausführlich ihre inhaltlichen Pläne, mit denen sie die Kritiker überzeugen möchte.mehr

20.04.2018Interviews

Abschied mit Ansage

Die Dresdner Philharmonie blickt auf ihre letzte Saison mit Chefdirigent Michael Sanderling.mehr

16.04.2018Features

Kreuze in Moll und in Dur

Das Osterfeuer können Sie auch im Konzert haben. Dort schont es die Umwelt!mehr

29.03.2018Kolumnen

Es ist kompliziert.

Der Balletttänzer István Simon macht vermeintliche Belästigungen durch einen Ballettmeister öffentlich. Ein halbes Jahr später ist er fristlos gekündigt. Aber so einfach sei das eben nicht!, wehrten sich heute Ballettchef und Intendant der Semperoper gegen diese verkürzte Lesart, und versuchten sich ihrerseits an einer sachlichen Aufarbeitung der komplexen Geschichte. Einbußen der tänzerischen Leistung Simons hätten zu kurzfristigen Freistellungen geführt; und später, nach diversen Anhörungen, Auseinandersetzungen und Beschuldigungen vor verschiedenen Gerichten und Schiedsgerichten sei eine konstruktive Weiterbeschäftigung schlicht nicht mehr möglich gewesen.mehr

27.03.2018Features

Ein tastenlastiger Jahrgang

(Fast) schon ein Vorgeschmack auf den Sommer – die Schokoschneemänner mit den langen Ohren haben jedenfalls ausgedient.mehr

24.03.2018Features, Kolumnen

Ein herber Verlust

Wir erhielten die traurige Nachricht, dass Olaf Krumpfer gestern im Alter von 56 Jahren nach schwerer Krankheit verstorben ist. Als Mitglied unzähliger Kammermusikensembles und als Solist errang er weltweite Anerkennung. Seine direkte, manchmal auch unbequeme Art, sein spezieller Humor machten ihn zu einer unverwechselbaren Persönlichkeit. Unser Mitgefühl gilt seiner Familie, seinen Freunden und Bekannten.mehr

22.03.2018Allgemein