Martin Morgenstern

Martin Morgenstern

Martin Morgenstern

Martin Morgenstern
Dr. Martin Morgenstern, seit 2007 Chefredakteur von »Musik in Dresden«, lehrte an den Universitäten und Musikhochschulen von Dresden, Halle/Saale-Wittenberg, Bremen, Eichstätt und Stuttgart und arbeitet freiberuflich als Kulturjournalist. Den bisherigen Höhepunkt seiner Karriere bildete ein Duett mit Bobby McFerrin in der Tonhalle Zürich. __________________________________________________ Disclaimer: Zu den Auftraggebern der Kunstagentur Dresden zählten in den letzten Jahren u.a. der Verlag der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (Texte für Anzeigensonderveröffentlichungen), die Sächsische Staatskapelle Dresden (Kommunikation), die Internationalen Schostakowitsch-Tage Gohrisch (Kommunikation), die Dresdner Philharmonie (Konzerteinführungen, Programmhefttexte, Magazintexte), der Dresdner Kreuzchor bzw. die Kreuzkirche Dresden (Programmhefttexte), HELLERAU – Europäisches Zentrum der Künste (Programmhefttexte), die Stiftung Frauenkirche Dresden (Programmhefttexte, Magazintexte), die Dresdner Musikfestspiele (Programmhefttexte, Magazintexte, Moderationen), das Heinrich-Schütz-Konservatorium (Moderationen), Klangnetz (Moderationen) und die Landeshauptstadt Dresden (Magazintexte). Darüber hinaus entstanden Texte für Dresdner Neueste Nachrichten, Sächsische Zeitung, Opernwelt, das Orchester, crescendo, Oper&Tanz, dpa u.a. http://www.martinmorgenstern.de

„Über meine Lippen kommt kein Wort“

Semperopern-Intendant Peter Theiler (lies: Noch-Intendant) hat heute mit seinem Kollegium die Pläne für die kommende Spielzeit vorgestellt. Die Spannung im oberen Semper-Foyer war mit Händen zu greifen.mehr

17.06.2021Allgemein

„Mein schöner Sommertag“

„Es ist eine warme Nacht. Überall sitzen die Dresdner an kleinen Tischen auf den Plätzen und essen und trinken. Das werden bestimmt tolle Musikfestspiele…“mehr

05.06.2021Rezensionen

Sie machen den Weg frei

Christian Thielemanns Vertrag als Chefdirigent der Sächsischen Staatskapelle wird nicht verlängert. Wer ob dieser Nachricht hyperventiliert, verkennt die Normalität des Vorgangs: ein Platzhirsch macht Platz, getreu der Devise „Kinder, schafft Neues!“ Jetzt kommt es darauf an, die Nerven zu behalten. Und die Laune.mehr

10.05.2021Features

„Keine Ereignisse gefunden.“

Heute ist es ein Jahr her, dass sich Bund und Länder erstmals auf strikte Maßnahmen zur Pandemiebekämpfung einigten. Wo steht die Kultur?mehr

13.03.2021Kolumnen

„Ich versuche, mit britischem Geschick zu agieren“

Der Orchesterdirektor der Sächsischen Staatskapelle hielt sich, während sich Intendant Peter Thieler und Chefdirigent Christian Thielemann in den letzten Tagen öffentlich fetzten, leise zurück. Intern ist er für seine Staatskapelle nicht nur an der Dresdner Argumentationsfront unterwegs: auch die Planung für die Osterfestspiele 2021 wackelt nach den neuesten Ansagen aus der Politik offenbar schon wieder. Martin Morgenstern hat mit Adrian Jones gesprochen – über Corona, über das Digitalgeschäft und das Arbeitsethos der Kapelle.mehr

20.02.2021Interviews

Januar 2021

Dezember 2020

September 2020

Juli 2020

Mai 2020

April 2020

März 2020

Februar 2020

Dezember 2019

November 2019

Juli 2019

Juni 2019

April 2019

Dezember 2018

Juni 2018

März 2018

Februar 2018

Mai 2017

März 2017

Dezember 2016

November 2016

Oktober 2016

Juli 2016

Juni 2016

April 2016

März 2016

Februar 2016

September 2015

August 2015

Juli 2015

Juni 2015

März 2015

Januar 2015

Dezember 2014

November 2014

Oktober 2014

Juni 2014

Mai 2014

Februar 2014

Januar 2014

Dezember 2013

Oktober 2013

September 2013

Juli 2013

Juni 2013

April 2013

Januar 2013

Dezember 2012

November 2012

März 2012

Dezember 2011

November 2011

September 2011

Juni 2011

Mai 2011

Juni 2009

Mai 2009

April 2009