Monatliches Archiv für Januar 2012

Monatliches Archiv für Januar 2012

Slapstick und Sinfonie

Für das Philharmonie-Publikum war es nun schon keine Neuheit mehr: Live-Musik zu Kurzfilmen von Charlie Chaplin. Diesmal waren es vier weniger bekannte Filme aus den späten 1910er Jahren, in denen der Entertainer nahezu alle Facetten seines Talents aufbot. Ein Abend voller Heiterkeit und Ohrwürmer!

mehr

16.01.2012Rezensionen

Kapelle in Höchstform

Ein Abend, der nichts zu wünschen übrig ließ! Das zu Zeiten seiner Uraufführung 1913 in Paris skandalträchtige „Sacre du printemps“ von Igor Strawinsky stand im Zentrum des 5. Symphoniekonzerts der Staatskapelle. Der junge Dirigent Yannick Nézet-Séguin entlockte den Musikern Höchstleistungen.

mehr

15.01.2012Rezensionen

„Leitung: Midori“

Der Fußballer des Jahrhunderts, Pelé, gehört zu ihnen; Fidel, wie die Kubaner ihren ‚Comandante en Jefe‘ nennen, oder Heintje: Ihr Ruhm ist so groß, dass sie keines Nachnamens mehr bedürfen. Im Monatsprogramm der Dresdner Musikhochschule ist denn für Samstag ein Meisterkurs Violine angekündigt. "Leitung: Midori" steht da.

mehr

13.01.2012Allgemein

Wirkliche Werte

Freitag, der 13.: klingt das nicht nach Willkommen und Abschied? Zumal in diesem Jahr 2012, in dem Hohlköpfe auf den Weltuntergang gieren? Dresden zählt die Tage bis zum offiziellen Amtsantritt von Christian Thielemann („Bin doch schon da!“) als Chefdirigent der Staatskapelle. Leipzig lebt nun schon fast zwei Wochen ohne Chefregisseur. Und in Berlin, aber das gehört gar nicht hierher, werden längst Wetten geschmiedet, wie lange der Rücktritt des obersten Bundespräservativs wohl noch verhütet werden kann.

mehr

13.01.2012Kolumnen

Zurück auf Los

Mit den letzten Kantaten des Weihnachtsoratoriums sind die besinnlichen Festtage auch schon wieder vorbeigerauscht. Und natürlich laden die ganz verschiedenen Lesarten der letzten Wochen in Frauenkirche und Kreuzkirche unweigerlich zum Vergleich ein. Wie kommt es, dass man lange zurückgehen muss, um wirklich denkwürdige Gesamt-Interpretationen des Werkes zu finden?

mehr

12.01.2012Rezensionen

Wie wird man eigentlich Kruzianer?

Thomas Quasthoff hört auf. Julia Fischer ist bei Harald Schmidt zu Gast. Und in New York geschehen dazumal noch ungeheuerliche Dinge… Die kleine Wochenschau des Chefredakteurs von »Musik in Dresden« über Begebenheiten aus Dresdens Kulturleben und überhaupt der ganzen Welt der Musik finden Sie ab sofort mittwochs an dieser Stelle.

mehr

11.01.2012Kolumnen

Keine Selbstverständlichkeiten

Das Mahlerjahr ist vorüber, die Brachial-Renaissance seiner Werke ist wieder abgeebbt, doch aus den Konzertplänen ist das Schaffen des Meistern dennoch nicht ganz verschwunden. Bloß gut, denn sonst wäre derart Gedenken nicht nur fehl am Platz, sondern gar kontraproduktiv. Im Jahreskonzert der Jungen Sinfonieorchesters und der Hochschulsinfonieorchesters der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber fand Mahler am ersten Januar-Wochenende gleich mehrfach Gehör. Ob die musikalische Interpretation dem Giganten standhalten konnte?

mehr

09.01.2012Rezensionen