Rezensionen

Rezensionen

Romeo und Julia im schottischen Hochland

lucia_di_lammermoor_premiere_261116_oper_leipzigkirsten_nijhof_35

Wer wurde nicht neugierig, als er vor Jahrzehnten Maria Callas per Schallplatte in der Wahnsinnsszene aus Donizettis »Lucia di Lammermoor« hörte? Auf der Szene konnte man die ganze Oper nun in Leipzig erleben.mehr

27.11.2016Rezensionen

Schostakowitschs Fünfte begeistert gefeiert

Im Novemberkonzert der Philharmonie mit Michael Sanderling erklangen zwei Werke der sowjetischen Musik der 30er Jahre des 20.Jahrhunderts: die 5.Sinfonie von Dmitri Schostakowitsch und das Violinkonzert von Aram Chatschaturjan. Beide Komponisten sind fast gleichaltrig, aber aus verschiedenen biographischen Gegebenheiten stammend. Chatschaturjan (geb.1903) kam aus dem transkaukasischen Armenien, Schostakowitsch (geb.1906) aus dem europäischen St. Peterburg. Und […]mehr

22.11.2016Rezensionen

Thielemann und ein faszinierendes Duo im Konzert

3380_thielemann

Romantische Musik gab es im 4. Konzert der Staatskapelle in der Semperoper. mehr

13.11.2016Rezensionen

Eine Brücke zwischen Toulouse und Irland

amg_3626

Die aus Toulouse stammende Band DOOLIN hat Dresden nun bereits dreimal mit ihrer Mischung aus innovativer irischer Musik und französischen Liedtexten, Pop-, Jazz- und Rap-Einflüssen begeistert.mehr

12.11.2016Rezensionen

Kehraus in Leuben

operette-martin-morgenstern

Die Operette ist endgültig ausgezogen. Vom Vororttheater in die Stadtmitte – ist damit auch künstlerisch ein Wechsel angesagt? Eine kurze Reminiszenz vor der Neueröffnung.mehr

07.11.2016Features, Rezensionen

Don Quixote in fantasievoll lebendiger Bühnenshow

09_-_svetlana_gileva__ensemble_-_don_quixote_-_photo_by_ian_whalen__img_2617_

»Don Quixote« an der Semperoper: eine fantasievolle Bühnenshow, die mit Bravorufen und Standing Ovations gefeiert wurde.mehr

06.11.2016Rezensionen

5 Jahre Brückenkonzerte

Foto: cw-design | photocase.de

Höchst vergnüglich gestaltete sich das kleine Jubiläumskonzert der »Brückenkonzerte« des Landesgymnasiums. Leichte Kost, die ganzes Können verlangte: ein ungewöhnliches Konzert mit Unterhaltungswert.mehr

03.11.2016Rezensionen