Ekkehard Klemm wird neuer Rektor der Dresdner Musikhochschule

Allgemein

Ekkehard Klemm wird neuer Rektor der Dresdner Musikhochschule

Ein Dirigent wird der neue Rektor der Hochschule für Musik Dresden "Carl Maria von Weber" ab 1. September 2010 sein: Prof. Ekkehard Klemm wurde heute vom erweiterten Senat der Hochschule im ersten Wahlgang mit deutlicher Mehrheit für eine fünfjährige Amtszeit gewählt.  Ekkehard Klemm ist seit dem 1. September 2003 Professor für Dirigieren und künstlerischer Leiter des Hochschulsinfonieorchesters an der Hochschule für Musik Dresden. Der scheidende Rektor, Prof. Dr. Stefan Gies, konnte nach zwei Amtszeiten nicht erneut für das Amt kandidieren.  An der Hochschule für Musik Dresden sind derzeit ca. 600 Studenten eingeschrieben.

Foto: Musikhochschule Dresden

Der 51jährige Klemm stammt aus Karl-Marx-Stadt (Chemnitz) und war Mitglied des Kreuzchors. Nach seiner Ausbildung an der Hochschule in Dresden übernahm er als Dirigent Posten in Altenburg und Greifswald. Ab der Spielzeit 1996/97 war er am Theater am Gärtnerplatz in München engagiert, 2003/2004 kehrte er nach Dresden zurück. Neben seinen Aufgaben an der Musikhochschule übernahm er 2003 die Leitung der Dresdner Singakademie. Neben dem Repertoire der Sinfonik und der Oper widmete er sich in seinem dirigentischen Schaffen immer wieder der Moderne, zahlreiche Ur- und Erstaufführungen tragen seine Handschrift. Auch an der Musikhochschule hat er mit Konzerten im KlangNetz Dresden diese Arbeit erfolgreich fortgesetzt.

Die verantwortungsvolle Position des Rektors dürfte Klemm mit der Praxiserfahrung des ausübenden Musikers bereichern, zudem hat er die Geschichte des Dresdner Institutes seit seiner eigenen Ausbildung begleitet und mitgestaltet. Zu hoffen ist, dass er trotz des arbeitsintensiven neuen Amtes weiterhin für das Musizieren coram publico, für das er in Dresden bekannt und geschätzt ist, Zeit und Muße findet.

05.07.2010Allgemein