Monatliches Archiv für August 2012

Monatliches Archiv für August 2012

Griechischer Sommer

Was ist ein gelungener Sommer? Sonne und Strand, oder fehlt da noch was? Leserinnen und Leser von »Musik in Dresden«, steht zu vermuten, wollen mehr, da sie anspruchsvoll sind. Hier bekommen sie ein Sommer-Erlebnis, das mit Musik aus Dresden zu tun hat.mehr

24.08.2012Kolumnen

Abschied vom Spitzenschuh?

Müssen wir wirklich Abschied nehmen vom Spitzenschuh? Verschwindet der Spitzentanz als Markenzeichen des klassischen Balletts und Tanzes von unseren Tanzbühnen an den Stadt- und Staatstheatern?mehr

22.08.2012Features

„Kinder, seid doch mal flexibel!“

Am 1. September tritt Christian Thielemann sein Amt als Chefdirigent der Sächsischen Staatskapelle Dresden an. Wir wollten dem „Neuen“ gleich mal auf den Zahn fühlen und haben ihn an seinem Bayreuther Kaffeetischchen zum Beispiel gefragt: würde die Staatskapelle eigentlich im umgebauten Kulturpalast spielen? Für »Musik in Dresden« hat Martin Morgenstern mit dem Dirigenten gesprochen.mehr

22.08.2012Interviews

Was nützt es, zuhause weltberühmt zu sein?

Der neunzehnte Jahrgang des Moritzburg Festivals ist zu Ende. Intendant Jan Vogler blickt nun weit voraus. Ein kleines Fazit, als Anlauf für das große Jubiläum.mehr

20.08.2012Features, Rezensionen

Stummfilm mit Blub

Über die „Welturaufführung“ einer Unterwasseroper hieß es, vor zehn Jahren habe die Elbe mit uns gespielt; nun wolle man mit ihr spielen. Die Elbe indes wollte nicht mitspielen.mehr

13.08.2012Kolumnen

Musikalischer Aufklärer

Alle reden derzeit von Griechenland. Günter Baby Sommer reist dort hin und macht – nein, keinen Urlaub, sondern: Musik. Aber warum? Und wo genau? Das verrät der in Radebeul lebende Schlagzeuger im Musik-in-Dresden-Sommerinterview.mehr

13.08.2012Interviews

Wir sollten uns den morbiden Reiz dieses Ortes nicht entgehen lassen!

„Sechs, Sechseinhalb Prozent Rendite – blank“. Blumig preisend, zieht der Investor mit Planrollen rudernd seinen Schweif schutzbehelmter Anlagefreaks durch die Ruine. Es beginnt der Aufeinanderprall heutiger Welt mit Schatten der Operngeister, die einst auf einer jetzt verfallenen Bühne standen.„Purcells Traum von König Artus“ heißt die aktuelle Musiktheaterproduktion der St. Pauli Theaterruine – unser Autor Peter Bäumler stellt sie vor.mehr

03.08.2012Features, Rezensionen