Angehende Tanzpädagogen laden zur öffentlichen Präsentation

Allgemein

Angehende Tanzpädagogen laden zur öffentlichen Präsentation

Im Rahmen einer Projektwoche haben sich die Studierenden des Studienganges Tanzpädagogik der Palucca Hochschule für Tanz Dresden mit dem Thema "Ausbildung Tanzpädagogik als wissenschaftlich orientierte Kunst" (ATWORK) auseinandergesetzt.

Prof. Fernando Coelho, Leiter des Studienganges Tanzpädagogik: „Im Rahmen des Projektes ging es darum, dass die Studierenden ihre theoretischen Fähigkeiten in der Praxis erproben. Wichtig ist dabei das Studium der Tanzpädagogik als wissenschaftlich orientiertes Kunststudium zu begreifen. Die Studierenden haben verschiedene Lehrmethoden selbst erfahren und praktisch umgesetzt. Dazu gehörten verschiedene Tanztechniken ebenso wie Körperbewusstsein, Methodik, Dramaturgie der Bewegung und Choreografie.“

Foto: Andreas Siegel

Unter der Anleitung von Yeona Yu, Absolventin der Tanzpädagogik der Palucca Hochschule und heute künstlerische Leiterin der Cie Yu Dans-Company Korea und erfahrenen Tanzpädagogen der Palucca Hochschule sind im Rahmen der Projektwoche insgesamt 10 Arbeiten entstanden, „die am Ende zu einem Ganzen zusammenfinden“, so Prof. Coelho. Gezeigt werden die Arbeiten am Dienstag, dem 15. November, 17 Uhr und 20 Uhr im Dresdner Theaterhaus Rudi. Tickets zum Preis von 8 Euro (ermäßigt: 5 Euro) gibt es an der Abendkasse oder unter: at.work.tanz@web.de

Der Bachelor- und der Masterstudiengang Tanzpädagogik hatten zum Wintersemester 2010/ 2011 den Diplomstudiengang Tanzpädagogik abgelöst, der in diesem Jahr ausläuft. Derzeit sind in den Tanzpädagogik-Studiengängen 29 Studierende eingeschrieben. Die Hochschule immatrikuliert im Studiengang Tanzpädagogik im Zweijahresrhythmus.

12.11.2011Allgemein