100 Jahre »Rosenkavalier« in der Semperoper Dresden

Allgemein

100 Jahre »Rosenkavalier« in der Semperoper Dresden

Die Uraufführung 1911 (Foto: M. Herzfeld)

Am 26. Januar 1911 wurde unter der Regie von Georg Toller und unter der musikalischen Leitung von Generalmusikdirektor Ernst von Schuch der »Rosenkavalier« in der Semperoper Dresden uraufgeführt. Die Komödie für Musik in drei Aufzügen von Richard Strauss mit einem Libretto von Hugo von Hofmannsthal brachte es 1911 zu solch großer Beliebtheit, dass zu den Aufführungen Sonderzüge zwischen Dresden und Berlin verkehrten, um auch dem Publikum aus der Hauptstadt den Besuch einer Vorstellung in Dresden zu ermöglichen.

Die Neuinszenierung von 2000 (Foto: M. Creutziger)

In der Semperoper Dresden wird zur Feier des Jubiläums am 26. Januar um 18 Uhr die Inszenierung von Uwe-Eric Laufenberg aus dem Jahr 2000 unter der Musikalischen Leitung von Peter Schneider aufgeführt. Die Partie der Feldmarschallin übernimmt Anne Schwanewilms, Kammersänger Kurt Rydl singt den Baron Ochs auf Lerchenau.

Restkarten ab 20 Euro sind online und in der Schinkelwache am Theaterplatz erhältlich.

12.01.2011Allgemein