Aller guten Dinge sind schon 13 – Festival Frei Improvisierter Musik ab Freitag in der Blauen Fabrik

Allgemein

Aller guten Dinge sind schon 13 – Festival Frei Improvisierter Musik ab Freitag in der Blauen Fabrik

Das 13. Festival Frei Improvisierter Musik (FFIM) findet vom 18. bis zum 20. September 2009 in der Blauen Fabrik Dresden statt. Obwohl dieses schon traditionsreiche kleine Festival einen ganz besonderen Akzent in der sächsischen Musiklandschaft setzt, hat es für dieses Jahr keine Förderung durch die Kulturstiftung des Freistaates Sachsen bekommen. Dennoch gelang es dem Festivalchef Günter Heinz, selbst Posaunist und promovierter Mathematiker, in dem kleinen Programm einen internationalen Touch zu verleihen.

(Foto: PR)

Die Besucher können sowohl Vertrautes in aktualisiertem Gewand als auch Neues erleben. Neben den Duos Simone Weißenfels/Manfred Hering und Günter Heinz/Lou Grassi gibt es ein Wiedersehen mit der Cellistin Sabine Grüner, die gemeinsam mit Agnes Ponizil und Jörg Ritter im Trio auftritt, sowie mit Ernst Bier, der den österreichischen „Elektroniker“ Julian Simon an seiner Seite weiß. Neu ist die gleich zweifache Aufführung des Stückes für Kinder und Erwachsene „Die fabelhaften Abenteuer des Nasrudin“. Die Musik kommt von Harmut Dorschner und Baby Sommer, das Bühnenbild stammt von Jacqueline Hamann, es erzählt Josefine Schönbroth.

 

16.09.2009Allgemein