2017 Februar

03.02.2017: KlangNetz Dresden lässt wieder von sich hören

Nachdem der Kulturausschuss der Landeshauptstadt jede Förderung für das »Klangnetz Dresden« eingestellt hat, waren die Organisatoren kurz davor, das ursprünglich geplante Motto für die Veranstaltungsreihe wörtlich nehmen zu müssen: »auf!HÖREN«. Aber erst mal machen sie weiter, vorerst ohne Förderung.

IMG_0275

02.02.2017: Unerwünscht

Das Berliner Publikum war schon zur Uraufführung von »Eine Frau, die weiß, was sie will« begeistert. Fritzi Massary war damals der Star. Es sollte ihre letzte Berliner Premiere sein – und dies nicht nur, weil das Metropoltheater pleite war. Fritzi Massary war Jüdin. Schon bald nach der Premiere wurden die Aufführungen massiv gestört. Sprechchöre: „Juden raus“, „Wir wollen auf deutschen Bühnen keine Juden sehen“.