Kolumnen

aldo1

23.01.2012: Voll und laut

Jazz im Januar war eine gute Zeit. Legendäre Urgesteine, verheißungsvolle Newcomer und grandiose Jazzfotografien bestimm(t)en die Szene. Das hat Spaß gemacht und war spannend. Und schon wirft der Februar seine Schatten voraus – darin ist viel Licht und noch mehr klingender Freigeist!

Etwa einmal im Monat soll hier in loser Folge von der Improvisationskunst die Rede sein. Jetzt geht es um Jazz!

ALDO-skizze-288

13.01.2012: Wirkliche Werte

Freitag, der 13.: klingt das nicht nach Willkommen und Abschied? Zumal in diesem Jahr 2012, in dem Hohlköpfe auf den Weltuntergang gieren? Dresden zählt die Tage bis zum offiziellen Amtsantritt von Christian Thielemann („Bin doch schon da!“) als Chefdirigent der Staatskapelle. Leipzig lebt nun schon fast zwei Wochen ohne Chefregisseur. Und in Berlin, aber das gehört gar nicht hierher, werden längst Wetten geschmiedet, wie lange der Rücktritt des obersten Bundespräservativs wohl noch verhütet werden kann.

gruhl-skizze-288

09.01.2012: Herzlich, zum neuen Jahr

»Musik in Dresden« wünscht allen Lesern und Kulturgenießern ein frohes, erfülltes Neues Jahr! Wir beschenken Sie und uns 2012 mit einer Neuerung: kurzweiligen Wochenkolumnen verschiedener Autoren. Darin werden jüngste Kulturgenüsse erörtert, CDs quergehört, in Erinnerungen geschwelgt und Abenteuer gebeichtet. Den Anfang macht Boris Michael Gruhl mit seiner Kolumne "Herzlich, bis Montag". Wünsche, Kritik, Lob? Antworten Sie ihm – auf Facebook, oder im Foyer, beim nächsten Konzert…