2010 Juli

05.07.2010: Paluccaschüler sind reif für die Insel

Studierende der Paluccaschule Dresden sind in diesem Sommer bereits zum 13. Mal auf den Inseln Hiddensee und Sylt zu Gast. Unter dem Motto „Natur WGx2“ werden die Studierenden gemeinsam mit Musikern, einem Bildhauer und dem Publikum der Frage nachgehen, wie Kultur Natur und umgekehrt Natur Kultur verändert.

04.07.2010: In der Rückschau leuchtet vieles hell – Prof. Gerd Uecker geht

Als Gerd Uecker sein Amt 2003 antrat, da waren die Schäden und Auswirkungen der großen Flut von 2002 längst nicht beseitigt. Dass in seiner Intendanz Wagners Ring sich erst runden solle, war so nicht geplant. „Die Götterdämmerung“ war dann die erste Premiere seiner Amtszeit, die jetzt nach sieben Jahren zu Ende geht. Eine Rückschau.

03.07.2010: Gewaltig tönender Auftakt: Für „Sounding D – Dresden“ wird die ganze Stadt mobilisiert

Alle Mann zum Altmarkt! Und nein, es gibt keinen Stollen, stattdessen soll am 25. August zeitgenössische Musik gespielt werden. Und zwar von jedermann. Möglich macht es das Sounding-D-Dresden Projekt, eine Initiative des KlangNetz Dresden. Ein Zug vollgepackt mit Musik wird an diesem Tag Dresden verlassen, zuvor wird der Altmarkt widerhallen von neuen Tönen…

02.07.2010: „Kentonmania“

Eine Brücke von der Moldau an die Elbe? Das kann nur ein improvisierter Bogenschlag sein, also einer des Jazz. Altmeister Ack van Rooyen ist das mit seinem Flügelhorn auf dem swingenden Klangteppich von "Kentonmania" bestens gelungen.