Teasergrafik

Ein Echo hallt nach Dresden

Die Deutsche Phono-Akademie ist das Kulturinstitut des Bundesverbandes Musikindustrie. Sie verteilt alljährlich den sogenannten Echo-Preis für die Neuerscheinungen ihrer Mitglieder und feiert sich dafür. In diesem Jahr fällt wieder einiger Glanz auch auf Dresden. mehr

27.08.2014Michael ErnstFeatures

KOLUMNE

Die Opern-Oper

Die Ouvertüre wurde urplötzlich abgeblasen. Schluss, aus. Doch ein Finale ist noch lange nicht in Sicht. Die für die Sächsische Staatsoper geplante Uraufführung „Dorny in Dresden“ fällt aus. Ohne Ersatz heißt aber nicht ohne Entschädigung, oder? Soeben geriet auch die nächste Zwischenaktmusik außer Hörweite. mehr

24.08.2014Michael Ernst

Stille Straßen in Dresden

Teasergrafik

Hören Sie – NICHTS? Die Petersburger Domspatzen singen nicht mehr, die echt originalen Don(au)-Kosaken mitsamt ihren Fantasieuniformen sind verschwunden, auch von den fingerfertigen Akkordeonisten fahrender Völkerschaften ist nichts mehr zu hören. Musik in Dresden ist von den Straßen verbannt. Dafür hat die Weisheit im Rathaus gesorgt. mehr

15.08.2014Michael Ernst

Frei-Handels-Abgemacht

Drive-In-Theatre? Das kann nur eine Zwischenetappe sein, bald geht es in Richtung Drive-Trough-Culture. Das europäische Handelsabkommen mit den USA macht den Weg frei zu ungeahnten Zielen! Musik in Dresden hat aus zuverlässigen Quelldaten schon mal einen Einblick erhalten, wie es schon in naher Zukunft um die Kulturnation D aussehen könnte. mehr

06.07.2014Michael Ernst

Strauss, Strauss, Strauss und noch mehr.

Teasergrafik

Unser Wochenend-Kulturzettel ist wieder einmal prall gefüllt - zu Pfingsten locken die Musikfestspiele, die sich in der Zielgerade befinden. Musikalisch steuert die Stadt außerdem auf den Richard-Strauss-Geburtstag am 11. Juni zu - Musik allerorten! mehr

07.06.2014Alexander KeukFeatures

Die Absicht verstellt den Blick

Teasergrafik

In Dresden hat einst Hans-Dieter Schal seinen Turm für die »Elektra«-Inszenierung der Ruth Berghaus gebaut. Für die einen war er eine Kommandozentrale, für andere ein Sprungturm; wieder andere meinten, die Kapitänsbrücke auf einem Schiff zu sehen. Auf jeden Fall ging für Elektra der Blick immer von dieser Erhöhung in die Ferne, ein grandioses Bild. Hingegen verstellt in der aktuellen Opernproduktion »Simon Boccanegra« die Absicht zu oft den Durchblick auf die ohnehin nicht leicht zu durchschauende Handlung der Verdi'schen Oper. mehr

02.06.2014Boris GruhlRezensionen

Opéra comique mit tödlichem Ausgang

Teasergrafik

Ich muss immer mal wieder sehen und hören, wie es anderswo auf den Opern- und Ballettbühnen zugeht. Zugegeben, nach Polen reise ich besonders gerne. Das Teatr Wielki in Poznan hat jetzt mit Bizets »Carmen« einen Publikumsrenner im Programm. mehr

27.05.2014Boris GruhlRezensionen

"Menschlich und künstlerisch gehören zusammen"

Teasergrafik

Das Ensemble AUDITIVVOKAL DRESDEN hat sich in seiner fast achtjährigen Geschichte zu einem der namhaftesten Gesangsformationen für zeitgenössische Vokalmusik gemausert, gesungen, gekrächzt, geschrieen, gelacht und jüngst auch getanzt. Im verflixten siebten Jahr proklamiert das probierfreudige Ensemble nun die Neue Dresdner Vokalschule. Dirigent Olaf Katzer im »Musik in Dresden«-Gespräch. mehr

24.05.2014MiDInterviews

Für jeden etwas dabei

Teasergrafik

Michael Sanderling und Anselm Rose haben einige Kostproben der neuen Philharmonie-Saison serviert. Neben dem neuen Artist in Residence, Martin Helmchen, und dem neuen Ersten Gastdirigenten Bertrand de Billy erweitert sich das Potpourri der Spielstätten um die Schlosskapelle im Residenzschloss. mehr

24.05.2014MiD

Gute Planung ist alles!

Teasergrafik

Sie kennen das: Sie gehen in den Supermarkt, brauchen dringend genau die zwei Dinge, die im Haushalt fehlen und kommen mit einer vollen Tüte zurück - aber eben nicht mit den Sachen, die Sie kaufen wollten. Um genau dies angesichts des prall gefüllten Musikwochenendes in Dresden zu vermeiden, empfehlen wir unseren Kultur-Einkaufszettel! mehr

24.05.2014Alexander KeukFeatures

Unser Mann in Los Angeles

Teasergrafik

Keine Frage, die Tanzwelt verdankt dem Choreografen William Forsythe unendlich viel. Als das Festspielhaus in Hellerau saniert war, frohlockten die Landeshauptstädter: "Der Tanz geht weiter!" Die Forsythe Company residierte fortan in Frankfurt und Dresden. Seit heute steht fest: die Übergabe an Jacopo Godani ist an beiden Orten in trockenen Tüchern, die Finanzierung bis 2018 gesichert. Nachdenklich macht nur diese Meldung aus Los Angeles, die die feierliche Stabübergabe auf einmal in ein anderes Licht rückt. mehr

23.05.2014Boris GruhlRezensionenFeatures