Teasergrafik

Sachsens Glanz und Salzburgs Schickeria

Inoffiziell waren die diesjährigen Osterfestspiele Salzburg zwar Richard Strauss gewidmet. Ein klein wenig auch Festivalgründer Herbert von Karajan. Doch unterm Strich ging es um Liebe. Um Liebe zur Musik, das sowieso, darüber hinaus aber um die sowohl schönste als auch schwierigste Sache der Menschheit selbst. mehr

17.04.2014Michael Ernst

KOLUMNE

"Will kein Totengräber sein"

Teasergrafik

Sachsen-Anhalt als Land der Frühaufsteher, das klang schon immer sehr albern und immer auch ein wenig suspekt. Vielleicht sollte man dort auch mal richtig ausschlafen, um sich zu besinnen? Axel Köhler hat jetzt eine Entscheidung getroffen, die im Anhaltinischen für erschrecktes Aufwachen – und in Dresden für Spekulationen sorgen könnte. mehr

09.04.2014Michael Ernst

Heilig's Blechle!

Teasergrafik

Die unheilige Allianz von Militärmacht und Glaubenseifer ist alles andere als neu. Aber scheinbar nicht zu kurieren. Will ausgerechnet die Dresdner Frauenkirche dem jetzt einen Riegel vorschieben? Oder öffnet sie der Unbill Tür und Tor? mehr

04.04.2014Michael Ernst

Zen und die Kunst, einen Rennwagen zu warten

Teasergrafik

Dies ist die Geschichte von Sergej, dem Schrauber. Seine kleine Werkstatt in Donezk lief gut, dann fragte das große Autohaus aus Irkutsk an. Doch schon in der Probezeit lief alles schief... mehr

26.03.2014Martin Morgenstern

Die zehn Finalisten des "Competizione dell'Opera" stehen fest

Teasergrafik

Anspannung und Aufregung trieben Glanz auf manche der Sänger und Sängerinnenstirn: in den Ausscheidungsrunden des Halbfinales im ‚Internationalen Gesangswettbewerb der italienischen Oper 2010‘ ging es darum, sich für das Finalkonzert in der Semperoper zu qualifizieren. mehr

31.08.2010Peter Bäumler

Sommerkorrespondenz: Zufall und Zärtlichkeit

Teasergrafik

Was wir ahnten, glaubten oder wünschten, wir haben es jetzt erfahren, gesehen und gespürt, samt jenen Schauern, die über die Haut gehen, die Härchen aufstehen lassen, wenn uns das Außergewöhnliche freundlich berührt. Die Merce Cunningham Dance Company brilliert vor ihrer testamentarisch verfügten Auflösung beim Weimarer Kunstfest. mehr

31.08.2010Boris GruhlRezensionen

Kein Festival für Garderoben! Rudolf Buchbinder managt Grafenegg

Teasergrafik

Vor vier Jahren wurde das Musikfestival Grafenegg in Niederösterreich ins Leben gerufen. In der einzigartigen Verbindung von Landschaft, Musik, Architektur und Gaumenfreuden in der weiträumigen Schlossparkanlage unweit der Stadt Krems mit ihrer respektablen Kunstmeile, hat sich ein Festival von besonderem Charme etabliert. Dieses Jahr war nun erstmals die Staatskapelle zu Gast. mehr

30.08.2010Boris GruhlRezensionenFeatures

Der Schostakowitsch-Bagel – eine echt Dresdner Erfindung!

Teasergrafik

Musik zum Reinbeißen! Gutes Marketing kann tatsächlich durch den Magen gehen, wie ab September die Kooperation der 1. Internationalen Schostakowitsch Tage Gohrisch mit dem bekanntesten und vor allem musikalischsten Bagel-Bistro der Dresdner Neustadt (laut Eigenwerbung „Best Bagels in Town“) beweisen wird. Neugierige sollten beides probieren: den Bagel ab 1., das Schostakowitsch-Festival vom 10. bis zum 12. September. mehr

29.08.2010Michael ErnstFeatures

Bunte Uraufführung - Musikalischer Flashmob begleitete den Sounding-D-Zug in Dresden

Teasergrafik

Mit einem musikalischen Flashmob auf dem Altmarkt begrüßte Dresden den sounding-D-Zug. Carsten Hennig löste eine Menge Töne auf dem Platz auf, bevor am Hauptbahnhof nach einem Konzert in der Kuppelhalle der Zug, der zwei Wochen lang quer durch Deutschland Neue-Musik-Projekte vorstellt und Klangkunst anbietet, Dresden wieder verließ. mehr

27.08.2010Alexander KeukRezensionen

Jazziger Urgewalt folgten Blitz und Donner - Hargrove Quintet in der Semperoper

Teasergrafik

Der Jazz-Trompeter Roy Hargrove entzündete den „Jazz in der Semperoper“ zur neuen Saison – er und sein Quintett boten enorme Vielfalt an nur einem einzigen Abend, dazu gesellte sich auch noch der hiesige Nachwuchs des Jazz. mehr

24.08.2010Aldo LindhorstRezensionen

„Leben in dieser Zeit“ - Eine CD-Produktion des Staatsoperetten-Ensembles

Teasergrafik

Nachdem ab 1923 in Deutschland der regelmäßige Rundfunkbetrieb aufgenommen wurde, ergab sich ein neues Betätigungsfeld für experimentierfreudige Komponisten. 1929 produzierte der Musikredakteur der Schlesischen Funk-Stunde Breslau, Edmund Nick, mit seinem Bekannten, dem Berliner Dichter und Schriftsteller Erich Kästner, eine „Lyrische Suite für den Funk in drei Sätzen - Leben in dieser Zeit“. mehr

24.08.2010Reiner ZimmermannNeue Aufnahmen