Rezensionen

Rezensionen

Die vergeigte Braut

Bedřich Smetanas heitere Oper »Die Verkaufte Braut« wird in der Semperoper in der Inszenierung von Mariame Clément weit unter Wert verkauft.mehr

16.03.2019Rezensionen

Drei Teile – ein ganzer Godani

»Ultimatum« heißt die neueste Produktion der Dresden Frankfurt Dance Company mit Uraufführungen von Jacopo Godani. Die Frankfurter Premiere wurde im Bockenheimer Depot jubelnd gefeiert. Ab 28. März gibt es den Abend in Hellerau, dem Europäischen Zentrum der Künste in Dresden, zu sehen.mehr

11.03.2019Rezensionen

Willkommen in der Kleinbürgerlichkeit der Kunst

Mal wieder eine Reise. Nach Stuttgart. Dort gibt es nach mehr als zwanzig Jahren wieder eine gemeinsame Produktion der Oper, des Balletts und des Schauspiels. »Die sieben Todsünden«, eine schon im Vorfeld umstrittene Produktion. Am Ende frage ich mich: was kann der Brecht dafür, dass er ein Mann war? In Stuttgart wird nämlich das Ballett mit einer Show von Peaches kräftig aufgemischt. Das soll wohl provozieren. Es endet bei Brecht. In der Kleinbürgerlichkeit.mehr

04.02.2019Rezensionen

Gläserne Schuhe und gläserne Decken

Ballroben, Smokings und Live-Musik. Am Freitag war es endlich wieder so weit. Der Semperopernball lockte alte und junge, berühmte oder einfach nur reiche Menschen aus nah und fern zum 14. Mal nach Dresden. Eine Ballnacht, so verzaubert, das sogar Cinderella ihren gläsernen Schuh hier verlieren könnte. Aber moment: hätte bei Cinderellas Ball auch Andreas Gabalier auf der Bühne gestanden?mehr

03.02.2019Allgemein, Rezensionen

Der Mensch als Kunstwerk im Kraftwerk der Gefühle

Dass die Staatsoperette im Kraftwerk Mitte im Dresdner Zentrum angekommen ist, ist nicht zuletzt ein Verdienst ihres Intendanten Wolfgang Schaller, der sich mit aller Kraft dafür eingesetzt hat, dieses in seiner Art einzigartige Theater vom Rand der Stadt ins Zentrum zu bringen. Das ist gelungen. Jetzt hat die Abschiedssaison für ihn begonnen.mehr

28.01.2019Rezensionen

Kleines Theater, große Oper

Mit 295 Plätzen ist das Eduard von Winterstein Theater eines der kleinsten Theater mit eigenem Ensemble für Musiktheater mit dem Orchester der Erzgebirgischen Philharmonie Aue. Eine Winterreise also nach Annaberg-Buchholz – zur Premiere von »Tosca«. mehr

23.01.2019Rezensionen

Ein Zwischenruf zum »Fliegenden Holländer«

Florentine Kleppers Lesart des »Fliegenden Holländers« kam bei den meisten Kritikern nicht gut an. Ich liebe die Inszenierung!mehr

22.01.2019Rezensionen