Features

Features

Sie wollte doch nur tanzen

Siegertrophäe für die Olympiade 1936 (Entwurf: Goldschmied Johannes Eckert)

Gret Palucca sprach so gut wie nie über ihr Leben im Dritten Reich. Bis zuletzt hielt sich daher etwa die Behauptung, sie habe während der Nazizeit Berufsverbot gehabt. Stattdessen reüssierte die „deutscheste Tänzerin“ zur Eröffnung der Olympischen Spiele 1936 als Tischdame des Führers.mehr

22.08.2016Features

In Stuttgart wird klar, was Dresden fehlt

Gala des Stuttgarter Balletts 24.07.2016

Finale der Ballettgala: Erste Solisten des Stuttgarter Balletts als Superhelden, Ensemble des Stuttgarter Balletts

(c)Stuttgarter Ballett

Sommerzeit. Reisezeit! Dieses Jahr bin ich nach Stuttgart gefahren; hier wurde gefeiert und getanzt. Das Ballett, die Stadt, die angereisten Gäste aus der Ballettwelt feierten das zwanzigjährige Jubiläum der Intendanz Reid Anderson beim Stuttgarter Ballett mit einer elftägigen Festwoche. Und gefeiert wurde auch der 55. Geburtstag des Stuttgarter Balletts.mehr

14.08.2016Features, Rezensionen

Frau Schorlemer hatte sich entschieden

Foto: Matthias Creutziger

Drei Tage im März des nächsten Jahres in Lyon. Drei Tage Erinnerungen mit wegweisenden Operninszenierungen, die es garantiert verdienen, erneut wahr genommen zu werden. Der Intendant, dessen weitblickende Konzepte so etwas möglich machen? Er heißt Serge Dorny.mehr

10.08.2016Features

Demokratie der Klänge und klingende Worte

Logo_SprachSpiele

Dialogsalon und Ensemblekonzert: KlangNetz Dresden setzt „SprachSpiele“ im Hygienemuseum fortmehr

10.08.2016Features

Die Aktie Bach

Bach_1746_1

In Dresden wird im September mit harter Währung gehandelt: Johann Sebastian Bach steht im Mittelpunkt der Bachbörse beim Bachfest Dresden.mehr

09.08.2016Features

Von Einspringern und Heilsbringern

Haenchen 1982 (Foto: Hansjoachim Mirschel, Deutsche Fotothek)

Ja, es stimmt, die Kulturpolitiker der DDR taten sich mit den religiösen Inhalten des »Parsifal« schwer. Von einem Aufführungsverbot, über das die Medien nun wieder munkeln, kann jedoch keine Rede sein. Boris Gruhl nimmt uns aus aktuellem Anlass mit auf einen Spaziergang durch die große »Parsifal«-Ahnengalerie der Deutschen Demokratischen Republik.mehr

23.07.2016Features

Vertonte Hoffnung

flyer2 jpg

Eine tolle Verbindung: Das Werkstattorchester Dresden vereint Musiker der TU und der Musikhochschule. Am Sonnabend kann man sie im Konzert hören.mehr

06.07.2016Allgemein, Features