Features

“Der Moment wird Erinnerung”

manette

Am Wochenende wird Alexander Keuks neues Werk uraufgeführt. “Manchmal ist es ganz ratsam, sich die Protagonisten einer Komposition am späten Abend in einer Taverne vorzustellen, heftig diskutierend mit schwerem Wein…” – der Komponist gibt hier einen Einblick in seine Werkstatt.mehr

01.07.2015Features

Zwischen Ehe und Revolution

Fotos: PR

Am 3. und 4. Juli 2015, 20:00 Uhr finden zum dritten Mal die RICHARD-WAGNER-SPIELE im Jagdschloss in Graupa statt. Die musikalisch-szenische Collage »Wagners Welt: Dresden« lässt die Dresdner Jahre Richard Wagners aufleben. mehr

30.06.2015Features

Gottes Wirken in der Natur

Die Singakademie zu Gast in Coventry (Foto: Thomas Büttner)

Die Besinnung auf Gottes Natur und Schöpfung scheint ‘in der Luft’ zu liegen: Der Geist der Enzyklika von Papst Franziskus zu Umweltfragen und der eindringlichen Mahnung, die Erde nicht zur Müllhalde verkommen zu lassen, korrespondiert mit dem, was Künstler und Musiker in ihren Werken immer wieder thematisieren. Zu ihnen gehörte auch der Kreuzkantor Rudolf Mauersberger.mehr

25.06.2015Features

Drei Stunden Fußmarsch über Strehlen

schumann2

Zum fünften Mal hat das Sächsische Vocalensemble als Initiator des „Robert und Clara-Schumann-Gedenkweges“ eingeladen, ein neues Medaillon zu enthüllen.mehr

16.06.2015Features

Konzertreihe “An die Freunde…” mit Blick nach Asien

KND-FlyerDINlang-AnDieFreunde-Courage-page-003

Die KlangNetz-Dresden-Konzertreihe “An die Freunde…” lädt zum zweiten Konzert im Hygiene-Museum ein. Am Donnerstag spielt das Ensemble courage.mehr

16.06.2015Allgemein, Features

„Die Oper von innen heraus erneuern“

Foto: PR

Oper ist ein Gesamtkunstwerk. Zur Premiere stehen sie alle gemeinsam auf der Bühne: Sängerinnen und Sänger, der Dirigent (seltener eine Dirigentin), sowie die Verantwortlichen für Regie, Bühnenbild und Kostüme. Erfolg oder Misserfolg einer Produktion hängt vom Miteinander aller Gewerke ab. Wo lernt man das?mehr

30.05.2015Allgemein, Features

Ungewöhnliche Wiederaufführung zum Neunzigsten

Foto: Betina Stock

Mikis Theodorakis – der Name klingt in vielen Dresdnern nach, die in den achtziger Jahren die vielbeachteten Konzerte besuchten, zu denen der Komponist manchmal gar persönlich anwesend war. Zum 90. Geburtstag des Griechen erklingt seine „Liturgie Nr. 2 h-moll“, welche vor 32 Jahren uraufgeführt wurde. Ein Anlass, an Theodorakis und sein Dresdner Gastspiel zu erinnern.mehr

23.05.2015Features