Vom Sinn des Seins

Anzeige

Vom Sinn des Seins

Morgen stellt die Geigerin Nina Reddig Ausschnitte aus ihrer Debüt-CD mit Meisterwerken für Solo-Violine von Bartók und Bach in der Villa Teresa vor. Mit Gedichten von Goethe und Rilke, gelesen von Michael Mendl, geht sie an diesem Abend dem Sinn des Sein und Werdens auf den Grund.

Bereits mit 23 Jahren wurde die Gewinnerin zahlreicher Preise und Stipendien (u. a. ARD-Musikwettbewerb, Folkwang Preis, „Premio Petrela“, Studienstiftung des Deutschen Volkes, „Rising Star“, „Best of NRW“) Konzertmeisterin des Sinfonieorchesters Aachen, ein Jahr später folgten Tourneen mit dem Chamber Orchestra of Europe. Seit 2011 leitet sie eine Violinklasse an der Hochschule für Künste Bremen. 2015 gründete die junge Geigerin das Kammermusik-Festival in Langenberg, mittlerweile ein fester Bestandteil im Kulturkalender des Ruhrgebiets.

21. September, 20.00 Uhr, Villa Teresa
URWORTE mit Michael Mendl

20.09.2018Anzeige