Chorsinfonik von Beethoven in der Konzert Werkstatt Dresden

Features

Chorsinfonik von Beethoven in der Konzert Werkstatt Dresden

Alexandra Ismer

Zum vierten Mal organisiert und leitet der Dirigent und Musiker Michael Käppler die Konzert Werkstatt Dresden, bei der Profis mit ambitionierten Laien an nur einem Wochenende chorsinfonische Werke einstudieren, um sie dann gemeinsam aufzuführen. Sie richtet sich an begeisterte Chorsänger und Streichinstrumentalisten, die gern mit anderen gemeinsam anspruchsvolle Stücke musizieren, den Besuch zahlreicher Proben aber nicht ermöglichen können. Konzentriertes, gemeinsames musikalisches Arbeiten und das Kennenlernen neuer Werke im Chorrepertoire stehen neben der Begegnung mit anderen Sängern und Instrumentalisten sowie natürlich dem Kick, tatsächlich das Ganze mit einem ambitionierten Konzert abzuschließen.

Vom 26.-28.10.2018 stehen zwei Meisterwerke von Ludwig van Beethoven im Mittelpunkt der Konzert Werkstatt: Die Messe C-Dur op. 86 für Chor, Solisten und Orchester sowie die selten gespielte Chorfantasie op. 80 für Chor, Klavier und Orchester. Als Solistin ist die Erfurter Pianistin Alexandra Ismer zu erleben, Konzertmeister ist der Dresdner Geiger Florian Mayer. Michael Käppler hat die künstlerische Gesamtleitung inne.

Noch bis 31. August werden Anmeldungen für den Chor angenommen, im Orchester sind ebenfalls noch vereinzelte Plätze frei. Die Anmeldung ist online auf www.konzertwerkstattdresden.de möglich. Dort sind auch genaue Informationen über Zeitplan, Mitwirkende und Teilnahmebedingungen zu finden.

Selbstverständlich kann man aber auch den kompletten Beethoven-Abend zuhörend genießen. Das Konzert mit den Solisten Alexandra Ismer, Klavier, Isabel Schicketanz, Sopran, Pauline Weiche, Alt, Tobias Mäthger, Tenor und Martin Schicketanz, Bass findet am 28. Oktober um 17 Uhr in der Lukaskirche Dresden statt, Karten kann man bereits online reservieren.

24.08.2018Features