Was kann Sprache, was Musik nicht kann – und umgekehrt?

Allgemein

Was kann Sprache, was Musik nicht kann – und umgekehrt?

Seit Mai veranstaltet das Klangnetz Dresden im Rahmen der Reihe »SprachSpiele« verschiedene Konzerte, Gesprächssalons und Bildungsprojekte, in denen die Künstler und Gesprächspartner die Verwandtschaften von Sprache und Musik ergründen. Im Wechselspiel mit anderen Künsten soll Sprache aus ihrer Alltäglichkeit herausgehoben und so für das Publikum neu erfahrbar werden. Die Reihe findet in Kooperation mit der derzeitigen Ausstellung »Sprache« des Hygiene-Museums statt und wird von der Landeshauptstadt Dresden gefördert.

Foto: PRFoto: PR

Den Konzertreigen setzt das Kammerorchester Sinfonietta Dresden am Donnerstag, 3. November um 19.30 Uhr im Hygiene-Museum fort. Unter dem Titel »Sprachschichten« mit Werken von Leoš Janáček, Witold Lutosławski, Georg Katzer und einer Uraufführung von Tobias Eduard Schick bricht die Sinfonietta traditionelle Hörgewohnheiten auf.

Mit dem Thema »Sprachähnlichkeit von Musik« setzt sich der 3. Dialog-Salon am Samstag, 12. November um 15 Uhr auseinander. Eingebettet in das Literaturfest »Literatur Jetzt! 2016« gehen der in Dresden lebende Schriftsteller Marcel Beyer, der Komponist Manos Tsangaris und der Exzellenz-Professor Martin Rohrmeier dem Verhältnis von Sprache und Musik mit musikalischen Interaktionen auf den Grund.

Foto: PRFoto: PR

Eine ganz andere Facette von Sprache bringt das ensemble courage unter dem Motto »Affekte« am Donnerstag, 17. November um 19.30 Uhr im Hygiene-Museum ins Spiel. In diesem Konzert nähern sich die Musiker gemeinsam mit der Tänzerin Katja Erfurth und Auszubildenden des Beruflichen Schulungszentrums für Gesundheit und Sozialwesen der menschlichen Sprache mit Mimik und Gestik. Ein Auftragswerk des Hallensers Konrad Möhwald spielt mit Texten von Ringelnatz und Goethe.
Do, 03.11.2016, 19.30 Uhr
Deutsches Hygiene-Museum, Großer Saal
KlangNetz-Reihe „SprachSpiele“ – Konzert #7
Sprachschichten
Werke von Leoš Janáček, Witold Lutosławski, Georg Katzer, Tobias E. Schick (UA)
Friederike Beykirch, Sopran | Josef Vlcek, Violine
Sinfonietta Dresden | Ekkehard Klemm, Dirigent
10 Uhr: Schülermatinee mit Schülern der Freien Alternativschule Dresden
Karten zu 15 € / 10 € erm. an der Abendkasse
www.klangnetz-dresden.de

Sa, 12.11.2016, 15.00 Uhr
Deutsches Hygiene-Museum, Marta-Fraenkel-Saal
KlangNetz-Reihe „SprachSpiele“ – Dialog-Salon III
Sprachähnlichkeit von Musik
Es diskutieren: Marcel Beyer, Prof. Manos Tsangaris, Prof. Dr. Martin Rohrmeier
Moderation: Prof. Dr. Alice Staskova
Musikalische Intervention: Carl Thiemt (Stimme)
Karten zu 4 € / 3 € erm. an der Abendkasse
www.klangnetz-dresden.de

Donnerstag, 17.11.2016, 19.30 Uhr
Deutsches Hygiene-Museum, Großer Saal
KlangNetz-Reihe „SprachSpiele“ – Konzert #8
Affekte
Uraufführung von Konrad Möhwald, Tanztheaterstück und Tanzimprovisationen
Katja Erfurth, Tanz
Auszubildende des BSZ für Gesundheit und Sozialwesen Dresden, Education-Projekt
ensemble courage | Cornelius Uhle, Bariton | Ulrich Kern, Dirigent
Karten zu 15 € / 10 € erm. an der Abendkasse
www.klangnetz-dresden.de

01.11.2016Allgemein