48 Stunden – und dann der Lobgesang!

Allgemein ▪ Features

48 Stunden – und dann der Lobgesang!

Musizieren aus Leidenschaft – mit diesem Motto hat der Dresdner Chordirigent und Kirchenmusiker Michael Käppler ein einmaliges Projekt gestartet. Warum nicht einmal einfach mal alle zusammenbringen, die in kurzer Zeit ein großes chorsinfonisches Werk gemeinsam erarbeiten wollen – mit der Musik im Mittelpunkt, zwei Tage lang, höchst intensiv?

Aus diesen Gedanken heraus entstand die „Konzert Werkstatt Dresden“ – das Projekt ist gleichsam für Profis und ambitionierte Laien geeignet – denn man arbeitet gemeinsam und hilft sich.  Die Konzert Werkstatt richtet sich an begeisterte Chorsänger und Streichinstrumentalisten, die gern mit anderen gemeinsam anspruchsvolle Stücke musizieren, den Besuch zahlreicher Proben aber in der Regel nicht ermöglichen können.
Die Konzert Werkstatt Dresden findet am 9. und 10. Oktober in der Christuskirche Dresden-Strehlen statt und schließt am 10. Oktober um 19:30 Uhr mit einem Konzert ab. Zum Debüt der Konzert Werkstatt wird Felix Mendelssohns 2. Sinfonie Opus 52, auch bekannt unter dem Titel „Lobgesang“, erarbeitet. Renommierte Musiker, z. B. aus der Dresdner Philharmonie, arbeiten mit den teilnehmenden Streichern in den Registerproben und übernehmen die Stimmführerpositionen im Konzert. Die künstlerische Gesamtleitung hat Michael Käppler. (www.michaelkaeppler.de)

Banner_KWDD
Genaue Informationen über Zeitplan, Mitwirkende und auch eine Hörprobe des Stückes sind unter www.konzertwerkstattdresden.de zu finden.  Derzeit sucht die Werkstatt vor allem Soprane, Tenöre und Bässe im Chor, aber es sind auch noch Plätze im Orchester vorhanden! Der intensive Arbeitsprozess mit parallelen Registerproben erfordert viele engagierte Musikerinnen und Musiker, die die Konzert Werkstatt mit vorbereiten und mitwirken. Deshalb ist ein Teilnahmebeitrag von 40 € (25 € für Schüler und Studenten) nötig, der auch ein Mittagessen am 10.10. mit einschließt.  Die Anmeldung ist per Mail an kontakt@konzertwerkstattdresden.de oder direkt online möglich. Anmeldeschluss ist der 31. August 2015.

 

30.07.2015Allgemein, Features