Argentinische Musikkritiker ehren Sanderling

Allgemein

Argentinische Musikkritiker ehren Sanderling

Foto: Nikolaj LundFoto: Nikolaj Lund

Michael Sanderling, Chefdirigent der Dresdner Philharmonie, wurde nach Ende der Konzertsaison 2014/15 in Südamerika Ende April von der argentinischen Gesellschaft der Musikkritiker „Asociación de Críticos Musicales de la Argentina“ zum besten ausländischen Dirigenten gewählt.

Michael Sanderling über die Würdigung: „Ich freue mich sehr über diese Auszeichnung, die mir in mehrerer Hinsicht viel bedeutet und die mich an eine wunderbare Tournee erinnert. Besonders freut mich, dass der spezifische Dresdner Klang des Orchesters, den ich als Dirigent in den letzten Jahren weiter entwickeln konnte, damit eine erneute internationale Würdigung erfährt. Deshalb möchte ich diese Auszeichnung gern an das Orchester ‚weitergeben’.“

Auf Einladung des Mozarteum Argentino hatte er mit den Dresdner Philharmonikern im September 2014 in Argentinien, Uruguay, Chile und Brasilienvor einem begeisterten Publikum gastiert. Auf den Programmen hatten Werke von Beethoven, Brahms, Mendelssohn-Bartholdy und Lutosławski gestanden.

Das Mozarteum Argentino ist seit sechs Jahrzehnten in führender Verantwortung für das Musikleben in den süd- und lateinamerikanischen Ländern und präsentiert die weltweit führenden Sinfonieorchester auf dem amerikanischen Subkontinent.

150601_Urkunde_Kritikergesellschaft

01.06.2015Allgemein