Monatliches Archiv für April 2015

Monatliches Archiv für April 2015

Ein Gesellschaftsdrama aus Pappe

Die Dresdner Musikhochschule brachte gemeinsam mit der Palucca Hochschule für Tanz und den Bühnenbildnern der Hochschule für Bildende Künste Scott Joplins „Treemonisha“ zur deutschen Erstaufführung. Inspirierende Sänger, kreative Kostüme, guter Tanz – das hätte fantastisch abgemischt sein können. Leider aber listete das Programmheft keinen Namen für die Regie auf…mehr

27.04.2015Rezensionen

Heiß und kalt

Was Musik kann, kann nur Musik. Erregen, mitreißen, beruhigen, begeistern, beleben. Jeder Tag ein Musik-Fest. Als Sahnehäubchen einmal im Jahr Fest-Spiele. Dresdens Musikfestspiele bieten diesmal Feuer und Eis.mehr

25.04.2015Kolumnen

Debussy im Netz

Die in Dresden lebende Pianistin Mirjana Rajic hat die sechs „Images“ von Claude Debussy eingespielt – und im Internet veröffentlicht. mehr

21.04.2015Neue Aufnahmen

Annika flüstert deutsch

Die Gewinnerin des Deutschen Chanson Nachwuchspreises 2013 hat am Samstag mit Band in Dresden gespielt. Annika Frerichs schaffte es, ihre Zuhörer emotional mit Wort und Ton zu berühren.mehr

20.04.2015Rezensionen

„Ein Dresden-Ereignis“

Das Schaffen der Capell-Compositrice Sofia Gubaidulina ist in der laufenden Spielzeit in Dresden ziemlich präsent. Jetzt hat die 1931 im russischen Tschistopol geborene und heute in der Nähe von Hamburg lebende Komponistin ein neues Werk vollendet. mehr

17.04.2015Allgemein

Und sie dreht sich noch!

Es gibt sie noch, die guten alten Dinge. Auch wenn hier von einer noch nicht mal Siebzigjährigen die Rede ist – sie galt schon als nahezu ausgestorben. Inzwischen erlebt sie eine klangvolle Renaissance: Die Schallplatte.mehr

17.04.2015Kolumnen

Jedem Abschied wohnt ein Anfang inne

Als Ruheständler kann man ihn sich gar nicht vorstellen: Hans-Günter Ottenberg wird im Unruhestand bleiben, auch nach Emeritierung an der Technischen Universität Dresden.mehr

11.04.2015Kolumnen