„Unterschiede“ – Klaviertrio-Konzert in der Reihe „Einstürzende Mauern“

Features

„Unterschiede“ – Klaviertrio-Konzert in der Reihe „Einstürzende Mauern“

"Einstürzende Mauern" – das ist der Titel der Konzertreihe von KlangNetz Dresden in Kooperation mit dem Deutschen Hygienemuseum, gewidmet dem 25. Jahrestag des Berliner Mauerfalls. Heute abend können Musikfreunde das bereits dritte Konzert der Reihe erleben. Nach einem Vokal- und einem Orchesterkonzert wird diesmal die spannende Besetzung des Klaviertrios gewählt. Für Inspiration und ungewöhnliche Musikerlebnisse ist das elole-Klaviertrio in Dresden bekannt, daher wird man sich auf einen besonderen Abend freuen dürfen, gerade die Beziehungen der Werke miteinander und die Wirkung einer speziellen Dramaturgie spielen in den Programmen von elole immer eine große Rolle.

Ähnlich wie in den vorangegangenen Konzerten wird es auf keinen Fall akademisch-musikalischen Vortrag eines Ist-Zustandes geben – die ganze Konzertreihe basiert auf der Erkundung, dem Fragenstellen, dem Hineinhorchen in Musikwelten, die mit der Thematik mittel- oder unmittelbar in Beziehung zu setzen sind. "Nur" drei Stücke stehen auf dem Programm: ein "West"-Trio, "Présence" (1961) des Kölner Komponisten Bernd Alois Zimmermann (1918-1970) gegenüber zwei "Ost"-Kompositionen von Fritz Geißler (1. Klaviertrio, 1970) und Georg Katzer ("Zwei Verlautbarungen", 1976). Drei Handschriften also in zeitlich wie politisch unterschiedlicher Umgebung, mit eigenen Ansätzen und Klangwelten erzeugen – sind sie "typisch" für das Thema, für die Musik ihrer Zeit und ihres Entstehungsraumes? Kann man die musikalische Topographie dieser Zeit überhaupt bestimmen? Es gibt viele Möglichkeiten, sich auf dieses Konzert unter dem Titel "Unterschiede" einzulassen.

Ob die Fragen, die man sich schon angesichts der Werkfolge stellen kann, durch die Musik beantwortet werden, bleibt offen. Es ist keinesfalls schlecht, sich auch mit Fragen wieder aus einem Konzert zu entfernen, dienen sie doch der Erweiterung des Horizontes – keinesfalls aber wird man nach dem elole-Besuch ohne spannende neue Klänge im Ohr nach Hause gehen. In einem Vorgespräch kann man sich zudem auf die Werke einstimmen.

*

Donnerstag, 03.07.14, 19:30 Uhr
Deutsches Hygiene‐Museum, Kleiner Saal
3. Konzert der Reihe EINSTÜRZENDE MAUERN
Unterschiede – Werke von Bernd Alois Zimmermann (1918‐1970), Georg Katzer (*1935) und Fritz Geißler (1921‐1984)
elole‐Klaviertrio
José Biondi | speaker
18:00 Uhr: Konzerteinführung mit den Musikern
Karten zu 10 € / 7 € erm. an der Abendkasse

Foto elole-Trio: Susanne Keichel

03.07.2014Features