Chorwerkstatt zwischen den Welten

Allgemein

Chorwerkstatt zwischen den Welten

Die Dresdner Chorwerkstatt für Neue Musik ist ein Labor, in dem Gegenwart und Zukunft der Chormusik untersucht, reflektiert und praktisch erprobt werden. Dabei entstehen neue strahlkräftige Impulse für eine zeitgenössische und zeitgemäße Musikkultur. Unter dem Motto wandel.gestalten finden der Dresdner Kammerchor und der Taipei Male Choir zum grenzübergreifenden Projekt zwischen den Welten zusammen. Am 3. Mai wird der Männerchor im Rahmen der 3. Langen Nacht der Dresdner Theaterim Festspielhaus zu hören sein. Für den musikalischen Blick in die Zukunft sorgt die Arbeit mit dem Schulchor des Vitzthum-Gymnasiums Dresden. Höhepunkt ist das Abschlusskonzertam 9. Mai mit drei Uraufführungen von Bernd Franke, Hsiao-Feng Chang und Alexander Keuk.

Künstlerische Gesamtleitung: Hans-Christoph Rademann
Dresdner Kammerchor | Einstudierung: Olaf Katzer
Taipei Male Choir | Leitung: Tien-Ming Tang
Chor des Vitzthum-Gymnasiums Dresden | Leitung: Dörte Tannenberg
Teilnehmer der Chorwerkstatt

01.05.2014Allgemein