Jährliches Archiv für 2012

Jährliches Archiv für 2012

Die Messlatte liegt nun höher

Die Europäische Kammerphilharmonie Dresden betrat am Donnerstag erstmals die große Konzertbühne. Die gemütliche Atmosphäre aus dem ersten Konzert im Club konnte nur zu einem kleinen Teil in den Konzertsaal übertragen werden; dazu wurden technische Defizite deutlich.mehr

08.12.2012Rezensionen

Lasst die Puppen tanzen!

Klaus Gmeiners „Nussknacker“-Inszenierung für die Salzburger Marionettenbühne ist auf DVD erhältlich. Boris‘ Urteil: gabentischtauglich!mehr

08.12.2012Neue Aufnahmen

Schneeschmelzmusik

Eine mediterrane Küstenlandschaft, sommerlich leichte musikalische Brisen, Songs mit Witz und Leidenschaft, in die man tief hineintauchen möchte: „Riveria“ ist ein absolutes Muß für Liebhaber jazzig-poppiger Vokalmusik. Jessica Gall bringt ihre neue, mit Robert Matt produzierte CD heute abend in den Dresdner Jazzclub „Tonne“ und wird dem Dresdner Frost und Schnee mit gleißend warmem Charme aufwarten.mehr

08.12.2012Neue Aufnahmen

Dreimal Beethoven und zweimal Masur

Kurt Masur verweigert sich den großen Gesten, er wird mehr und mehr Minimalist. Der alte Mann teilte das Meer nicht. Er hat es gebändigt.mehr

04.12.2012Interviews, Rezensionen

Vom Umgang mit Göttern und Menschen

Mit »Idomeneo« feiert eine verwobene Geschichte voller Symbolik und Vielschichtigkeit Premiere in der Semperoper. Auf einer zeitlos gestalteten Bühne spielt sich das Mozart-Drama ab, das weniger die mythologische Seite der Geschichte denn die Zeichnung der Charaktere beleuchtet.mehr

30.11.2012Rezensionen

Happy End mit Slapstickfaktor

Hand aufs Herz: Vertun Sie sich auch manchmal etwas mit dem lieben Geld? Kein Grund zur Panik, das kommt in den verrücktesten Rathäusern vor. Warum also nicht auch mal bei Ihnen oder bei mir. Und um kleine Beträge kann man sich schon mal verrechnen, nicht? In diesem Fall um 1,46 Millionen Euro. Erdnüsse…mehr

30.11.2012Kolumnen

Ein Konzert zum Ende der Zeit

Zwei Kontinente, ein Konzert: Die Dresdner Sinfoniker feiern per Liveschaltung gemeinsam mit Künstlern aus Mexiko und Guatemala die Kultur der Maya. Wer keine Karte mehr bekommt, kann dem Konzert live auf ARTE frönen.mehr

29.11.2012Features