Auftakt zur Pause

Allgemein

Auftakt zur Pause

14.7.

Abschiedskonzert von Jürgen Becker. Auch der zweite mit den Chören der Dresdner Philharmonie langjährig verbundene Dirigent nimmt diesen Sommer seinen Abschied: Jürgen Becker, der in den sechziger Jahren an der Weimarer Musikhochschule studierte und danach als Musiklehrer arbeitete, gründete 1989 den Jugendchor und übernahm 1990 auch den "Philharmonischen Kinderchor", dem er seitdem vorstand, und mit dem er zahlreiche Preise auf internationalen Wettbewerben abräumte. Heute lässt der Jugendchor Motetten von Schütz, Schicht und dem Dresdner Komponisten Rainer Lischka erklingen. >> 17.00 Kreuzkirche

18.7.

Dresdner Orgelzyklus. Im Rahmen der Internationalen Dresdner Orgelwochen ist der Wiener Organist, Komponist und Improvisator Peter Planyavsky zu Gast. Planyavsky war bis 2004 Organist am Wiener Stephansdom, ist als Wettbewerbsjuror tätig, leitet Meisterkurse… Im heutigen Programm, betitelt "…aus Österreich", spielt er Werke von Muffat, Hummel, Wolfgang Sauseng und improvisiert. >> 20.00 Kreuzkirche

21.7.

Orgelsommer in der Kreuzkirche Dresden. Und noch mehr Orgel: Seit der Sanierung des Jehmlich-Instruments im Jahr 2005 findet in der Kreuzkirche Dresden alljährlich in den Sommerferien jeweils am Samstag um 15 Uhr der Orgelsommer statt, der sich bei freiem Eintritt großer Beliebtheit erfreut. In insgesamt sieben 45-minütigen Konzerten lassen dabei Kreuzorganist Holger Gehring, Organisten bedeutender Hauptkirchen Deutschlands sowie renommierte internationale Gastorganisten die ganze Klangvielfalt der größten Orgel der Landeshauptstadt erklingen. Heute spielt Gehring Werke von Dieterich Buxtehude, Johann Sebastian Bach und Maurice Duruflé. >> 15.00 Kreuzkirche

21.7.

Instrumentalstars im Konzert: Nils Mönkemeyer. Was war das für ein Verlust, als der junge, experimentierfreudige Bratscher Nils Mönkemeyer letztes Jahr seine Professur an der Dresdner Musikhochschule aufgab, um fortan in München an der Seite seines ehemaligen Lehrers zu arbeiten! Seine Dresdner Fans haben die Chance auf ein Wiedersehen: auf Einladung der Frauenkirche ist Mönkemeyer mit der Kammerakademie Potsdam unter der Leitung von Antonello Manacorda mit einem außergewöhnlichen Mozart-und-Strawinsky-Programm zu Gast. >> 20.00 Frauenkirche

22.7.

MDR MUSIKSOMMER: Gartenträume – Cellohimmel. Der MDR Musiksommer macht eigentlich einen Bogen um die sächsischen Metropolen. Heute aber ist ein Interpret unter den Cellohimmel des Veranstalters geschlüpft und präsentiert auf Schloss Wackerbarth die "Bibel" jedes Cellisten: Johann Sebastian Bachs Solosuiten. Jan Vogler nimmt die Werke momentan auf CD auf; eine exquisite Edition – mit entsprechend perlenden Tropfen zu seinen perlenden Tönen – ist bereits erschienen. Es erklingen die zweite, vierte und die schwierige letzte Suite. Ein Sektempfang ist im Kartenpreis inbegriffen. >> 17.00 Schloss Wackerbarth, Radebeul

10.07.2012Allgemein