130 Tänzer auf der Semperoper-Bühne

Allgemein

130 Tänzer auf der Semperoper-Bühne

Foto: Bettina Stöß

Eine Welturaufführung präsentiert die Palucca Hochschule für Tanz Dresden in diesem Jahr im Rahmen ihrer Soirée am 27. Juni in der Semperoper. Für Brahms: Die Händel Variationen werden zum ersten Mal 130 Studierende der Hochschule gemeinsam auf der Bühne stehen. „Als ich vor 20 Jahren Brahms‘ Variationen und Fuge über ein Thema von Händel zum ersten Mal hörte, kam mir der Gedanke, wie gut sich dieses Stück, aufgrund seines Facettenreichtums, zum Tanzen eignen würde. Diese Idee hat mich nicht mehr losgelassen“, so Prof. Jason Beechey, Rektor der Palucca Hochschule, von dem das Konzept zum Brahms Stück stammt. Im Rahmen eines hochschulweiten kreativen Prozesses hätten Studierende und Tanzpädagogen gemeinsam die Choreografie entwickelt, die nun erstmals zur Soirée der Hochschule zu erleben sei. Gezeigt werden darüber hinaus Choreografien von George Balanchine und Jiří Kylián.
Die Soirée in der Semperoper ist künstlerischer Höhepunkt des Studienjahres für den Studiengang Tanz. Sie findet seit fast 60 Jahren regelmäßig statt.

www.palucca.eu

Palucca Soirée in der Semperoper Dresden; 27. Juni 2012, 19 Uhr
Serenade, Choreografie: George Balanchine

Brahms: Die Händel Variationen
Konzept: Prof. Jason Beechey

Sechs Tänze 
Choreografie: Jiří Kylián

26.06.2012Allgemein