Neue Kreuzchor-CDs fürs ganze Jahr

Neue Aufnahmen

Neue Kreuzchor-CDs fürs ganze Jahr

Dresden und sein Kreuzchor, das gehört bekanntlich untrennbar zusammen. Seit mehr als sieben Jahrhunderten bereichert der namhafte Knabenchor das Musikleben dieser Stadt. Bis heute kann man dem Gesang der Kruzianer an vielen Orten regelmäßig lauschen, ob in der Kreuzkirche, in der Frauenkirche oder bald auch wieder unter freiem Himmel – die Chorknaben sind in Dresden präsent. Falls sie nicht gerade auf Reisen sind. Denn international gefragt sind sie auch.

Wer den Chor ganz privat für sich zu Hause haben will, kann längst auf zahllose Aufnahmen mit diesem traditionsreichen Ensemble zurückgreifen. Neu hinzugekommen ist jetzt eine Box mit vier CDs, auf denen der Kreuzchor „Geistliche Musik für ein ganzes Jahr“ interpretiert.
Was dieser Titel beinhaltet, das ist genau das, womit sich der Dresdner Kreuzchor naturgemäß schon immer beschäftigt. Treu dem protestantischen Kalendarium folgend, singen sich die Knaben regelmäßig durchs Kirchenjahr. Da lag es wohl nahe, nun einen musikalischen Querschnitt daraus auf CDs zu versammeln.

Vier Scheiben nicht zu vier Jahreszeiten, wie es nach weltlichen Regeln üblich gewesen wäre, sondern mit einem Streifzug durch die Höhepunkte des geistlichen Lebens. Schätze weihnachtlicher Chormusik aus Sachsen stehen da neben musikalischen Reflexionen zur Passions- und Osterzeit, Festmusik zu kirchlichen Feiertagen wie Himmelfahrt und Pfingsten neben Chorwerken zum eher von Trauer und Zuversicht getragenen Ende des Jahreskreises.
 

Von Gregorianik bis in die Gegenwart

Als „Kernrepertoire“ bezeichnet es Kreuzkantor Roderich Kreile und meint dies nicht einengend, sondern ergänzt dessen Vielfalt – Aufnahmen, deren Vorlagen aus insgesamt mehr als eintausend Jahren stammen – mit spannenden Klangzeugnissen auch von zeitgenössischen Komponisten. Von Gregorianik bis in die Gegenwart, ein enorm weites Spektrum.

Im Alltag der Kruzianer werden diese Werke zumeist in den samstäglichen Vespern gesungen. Das über die vielen Jahre darin gewachsene – und nach wie vor wachsende – Repertoire umreißt unterschiedliche Kompositionstechniken vornehmlich der sächsischen Chormusik, geht freilich über derart regionale Grenzen immer auch mal hinaus.

Man kann sich diese rund vier Stunden Musik übers Jahr aufsparen und sie sozusagen dem jeweiligen Anlass entsprechend anhören. Man kann aber auch immer mal ein klingendes Häppchen genießen, sich die Werke einzelner Komponisten und Epochen herauspicken oder schlicht und einfach auf ganz persönliche Lieblingsmusik vertrauen – was in jedem Fall überzeugt, ist die hohe Klangqualität eines bestens präparierten Knabenchores.

„Geistliche Musik für ein ganzes Jahr“ – diese vier CDs sind also eine Empfehlung für alle Musikliebhaber, ob sie nun gläubig sind oder nicht. Schließlich ist ein solches Glaubensbekenntnis auch für die Kruzianer selbst längst schon kein Muss mehr. Was die einen wie die anderen verbindet, ist die Botschaft großer Musik.

 

Dresdner Kreuzchor: „Geistliche Musik für ein ganzes Jahr“
4 CDs, Berlin Classics Best.-Nr. 885470003320

30.03.2012Neue Aufnahmen