»Semper Soiree« lädt zur Reise über fünf Kontinente ein

Allgemein

»Semper Soiree« lädt zur Reise über fünf Kontinente ein

v.l.n.r. Vanessa Goikoetxea, Jeremy Bowes, Valda Wilson, Ilhun Jung, Gala El Hadidi. (Foto: Jürgen Männel)

Mit einer Reise durch »Fünf Kontinente« setzt das Ensemble der Semperoper Dresden seine beliebte neue Reihe »Semper Soiree« fort. Die fünf Mitglieder des Jungen Ensembles, die sich am 7. November um 20 Uhr dem Publikum präsentieren und am vielversprechenden Beginn ihrer Karriere stehen, stammen tatsächlich aus fünf verschiedenen Kontinenten: Gala El Hadidi kommt aus Ägypten, Vanessa Goikoetxea aus Spanien, Valda Wilson ist Australierin, Jeremy Bowes Kanadier und Ilhun Jung Koreaner. In Salonatmosphäre singen sie Volkslieder, Arien und Ensemblestücke. Am Klavier begleiten Jobst Schneiderat sowie Laura Poe und Nicolai Petersen, beide ebenfalls Mitglieder des Jungen Ensembles.

Karten ab 29,50 Euro (Parkett) sind in der Schinkelwache und online erhältlich.

31.10.2010Allgemein