Spielzeiteröffnung an der Staatsoperette Dresden

Allgemein

Spielzeiteröffnung an der Staatsoperette Dresden

Am 4. September lädt die Staatsoperette Dresden zum Tag der offenen Tür ein. Ab 10 Uhr kann man sich in den Theaterwerkstätten und im ganzen Haus umsehen. Zusätzlich gibt es an diesem Vormittag auch ganz spezielle Rundgänge, die zum Beispiel über die Feuertreppe und durch den Heizungskeller führen. Außerdem präsentiert eine Ausstellung skurrile Fahrzeuge jeglicher Art, die man bisher in Aktion auf der Bühne des Hauses bewundern konnte.

Der Fundus hat geöffnet und bietet Operettenkostüme zum Verkauf und für Mutige gibt es eine
Vorher-Nachher-Schminkaktion in der Maskenabteilung. Auf der Bühne präsentiert sich die Dresdner Band NASH mit dem Soundtrack zum Jugendtanzprojekt „Pardon!" und unter fachmännischer Anleitung kann man die original „Hello, Dolly!"-Showtreppe herabschreiten.
 

Auch Tanzwütige werden auf ihre Kosten kommen, denn im Ballettsaal gibt es einen Walzerkurs. Bei einem Besuch im Orchestergraben besteht zudem die einmalige Gelegenheit, sich als Schlagzeuger auszuprobieren, wenn es 11 und 12 Uhr heißt „Heute hau‘ ich auf die Pauke". Partner der Staatsoperette Dresden – wie zum Beispiel die Städtischen Bibliotheken Dresden – nutzen diesen Tag ebenfalls, um über Neuheiten zu informieren und sich zu präsentieren. Direktor Arend Flemming liest 10.30 Uhr spannende Geschichten für Kinder und 11 Uhr für Erwachsene im Theaterrestaurant „Fledermaus".

Natürlich ist für das leibliche Wohl und auch für die Betreuung der kleinen Besucher durch die Theaterpädagogin des Hauses gesorgt. Intendant Wolfgang Schaller erwartet zur Intendantensprechstunde
neugierige Besucher und freut sich auf anregende Gespräche.

Kurzweilige musikalische Unterhaltung bieten Olivia Delauré und Marcus Günzel mit einem Musical-und Chansonprogramm, der Kinderchor, das Streichquartett und das Blasorchester der Staatsoperette Dresden.

Am Abend hebt sich dann der Vorhang zur ersten Vorstellung der neuen Saison: Jerry Hermans Musical „Hello, Dolly!" eröffnet die Spielzeit 2010/11 an der Staatsoperette Dresden – dann mit Elke Kottmair als
couragierter Dolly und Elmar Andree als kauzigem Horace Vandergelder.

02.09.2010Allgemein