Fabio Luisi sagt Skandinavien-Tournee der Staatskapelle ab

Allgemein

Fabio Luisi sagt Skandinavien-Tournee der Staatskapelle ab

Generalmusikdirektor Fabio Luisi (Foto: Barbara Luisi)

Aus gesundheitlichen Gründen muss Fabio Luisi die anstehende Skandinavien-Tournee der Sächsischen Staatskapelle absagen. Die Leitung der Gastspielreise mit Stationen in Oslo, Kopenhagen, Hamburg und Stockholm (2. bis 6. Februar 2010) übernimmt nun Neeme Järvi.

Das ursprünglich vorgesehene Programm mit dem Violinkonzert von Johannes Brahms (Solist: Frank Peter Zimmermann) und «Also sprach Zarathustra» von Richard Strauss bleibt unverändert. Auch Neeme Järvi, der Vater der Järvi-Dirigenten-Dynastie, hat bereits mit der Staatskapelle musiziert; letztmalig im Jahr 1994, als er Werke von Stenhammar, Schostakowitsch und Mendelssohn Bartholdy dirigierte.

Luisi, der am Sonntag seinen 51. Geburtstag feierte, dirigierte Anfang der Woche zwei Konzerte im Saal des Musikvereins in Graz. Ein Rezensent lobte vor allem seine Ausdeutung von Bruckners unvollendeter Neunter Sinfonie.

21.01.2010Allgemein