Jazzclub Tonne begrüßt neuen Geschäftsführer

Allgemein

Jazzclub Tonne begrüßt neuen Geschäftsführer

Der Jazzclub Neue Tonne Dresden hat mit Steffen Wilde (Jahrgang 1964) ab 1. Oktober 2009 einen neuen Geschäftsführer. Der bisherige Geschäftsführer Viktor Slezák sucht eine neue Herausforderung im Bereich der kulturellen Zusammenarbeit zwischen Tschechien und Deutschland.

Der bisher in Halle/Saale tätige Steffen Wilde veranstaltet seit 1980 Konzerte mit zeitgenössischem Jazz. Er sammelte Erfahrung seit 1992 im Studentenklub Turm in Halle, war dort bis 2004 künstlerischer Leiter der Konzertreihe Turm Jazzclub. Später übernahm er die künstlerische Leitung der Konzertreihe Take 5 im Objekt 5, Halle. Von 1994–2003 war Steffen Wilde künstlerischer Leiter des Internationalen Moritzburg Jazzfestivals in Halle.

Seit 1997 betreibt er mit großem Erfolg die Künstleragentur Subtone Concerts, die zeitgenössische Jazzmusiker zwischen Freejazz, Progressive Jazz, Fusion und Rockjazz aus den USA, Japan, Österreich, der Schweiz und Skandinavien an mitteleuropäische Klub- und Festivalveranstalter vermittelt. Steffen Wilde soll die „Tonne“ nicht nur kaufmännisch, sondern vor allem auch künstlerisch leiten.

30.09.2009Allgemein