Staatskapelle eröffnet Spielzeit mit Lang Lang

Allgemein

Staatskapelle eröffnet Spielzeit mit Lang Lang

The stage is all yours: again Lang Lang (Foto: Philip Glaser)

Im Sonderkonzert der Sächsischen Staatskapelle Dresden zur Eröffnung der neuen Spielzeit kommt es zu einem Wiedersehen mit Lang Lang. Nach seinem Kapelldebüt im Juli 2005 und einem umjubelten Klavierabend in der Semperoper im April 2009 verleiht der chinesische Ausnahmepianist dem Sonderkonzert am 26. August 2009 besonderen Glanz. Spielte Lang Lang 2005 mit der Kapelle das erste Klavierkonzert von Frédéric Chopin, so ist er jetzt mit dessen zweitem Konzert zu erleben – eine Aufführung, mit der die Staatskapelle und GMD Fabio Luisi bereits vorab den 200. Geburtstag des großen Klavierromantikers im Jahr 2010 würdigen.

Umrahmt wird diese Hommage von zwei Werken Dresdner "Kapell-Komponisten": Den Auftakt macht das Orchesterwerk traces (Spuren) von Rebecca Saunders, dessen revidierte Fassung in dem Konzert zur Uraufführung gelangt. Nach den Balancen von Isabel Mundry und dem Neuen Don Quichotte von Bernhard Lang in den Jahren 2007 bzw. 2008 fällt nun auch Rebecca Saunders die Ehre zu, als Capell-Compositrice mit einem neuen Werk die neue Spielzeit der Staatskapelle einzuläuten. Sie setzt damit einen Schwerpunkt fort, den GMD Fabio Luisi mit seinem Amtsantritt erfolgreich eingeführt hat. Auf musikalische Spurensuche anderer Art geht es in der zweiten Konzerthälfte dann in Richard Strauss’ monumentaler Alpensinfonie, die der Komponist der Staatskapelle widmete und 1915 am Kapellpult ebenfalls zur Uraufführung brachte.

Im Anschluss geht die Staatskapelle dann gemeinsam mit ihrem GMD Fabio Luisi und Lang Lang auf eine Tournee mit Gastkonzerten bei einigen der renommiertesten Sommerfestivals, so bei den Londoner BBC Proms, beim Schleswig-Holstein Musik Festival in Hamburg sowie bei den Festivals in Luzern und Montreux. Die Aufführung der Alpensinfonie in der Royal Albert Hall gilt schon jetzt als Highlight der diesjährigen Proms, und auch die anderen Tourneekonzerte sind bereits seit langem ausverkauft.

25.08.2009Allgemein