Boogie Woogie Sommer am Sonnabend im Parktheater

Allgemein

Boogie Woogie Sommer am Sonnabend im Parktheater

Boogiesommer

Foto: PR

Der Boogie ergreift wieder von Dresden Besitz – diesmal nicht in einer Konzerthalle oder einem Kneipensaal, sondern (hoffentlich spielt das Wetter mit!) „open air“! Der Dresdner Boogie Woogie Sommer geht am kommenden Sonnabend (22. August 2009) über die Bühne des Parktheaters am Palaisteich Großer Garten.

Für die richtige Mischung aus puristisch-pianistischer Feinkost und weiten Blicken über den stilistischen Gartenzaun sorgen auch 2009 Ulrike Hausmann, das „Boogie Baby“ Dresdens, und die Lazyboys (die in neuer Besetzung!). Gerade die angeblich „faulen Jungs“ zeigen: Boogie Woogie als eine der Urformen des Jazz ist im Heute und in vielen Bereichen der Populärmusik angekommen.

Dass Deutschland sogar weltweit als „Boogie-Nation“ angesehen wird, liegt zweifelsohne zu einem Großteil am großartigen Axel Zwingenberger. Seit Jahrzehnten bietet dessen nuanciertes Spiel deftigen Hörgenuss, egal ob bei atemberaubend interpretierten Klassikern oder fintenreichen Eigenkompositionen. Axel Zwingenberger verwandelt jedes Piano in eine rasende Lokomotive. Eine halbe Millionen verkaufte Tonträger, Tourneen über vier Kontinente und sein Gespür für die Raffinessen des Genres haben ihn über die Jahrzehnte zur Leitfigur der weltweiten Boogie-Szene werden lassen. Bemerkenswerte Einspielungen mit vielen Blues-Urgesteinen lieferte er beinahe selbstverständlich ab, sein neuester Coup ist eine CD mit der Enkelin von Albert Ammons.

Auch die Ausrichter und Lokalmatadoren 2Hot sind immer für einige Überraschungen gut. Das lieben Jazz-Freunde an Mario Meusel und Christian Schöbel. Tasten und Schlagwerk agieren in perfekter Symbiose, traditionelle Blue Notes mischen sich mit zeitgemäßen Spielauffassungen. Sie bewegen sich zwischen den Gleisen der einstigen Mason-Dixon-Line genauso stilsicher wie auf den modernen Datenautobahnen der Jetzt-Zeit mit den Klängen heutiger Club-Musik. Zum Boogie Sommer geht es bewusst wieder „back to the roots“, wenn einige Boogieklassiker in neuem Gewand erklingen.

Mathias Bäumel

Dresdner Boogie Woogie Sommer
22. August 2009, 20 Uhr
Parktheater am Palaisteich Großer Garten Dresden
Vorverkauf: 22 Euro, an der Abendkasse: 25 Euro

18.08.2009Allgemein