In Hellerau findet die 9. Internationale Rhythmikwerkstatt statt

Allgemein

In Hellerau findet die 9. Internationale Rhythmikwerkstatt statt

 

Foto: C. Straumer

Organisiert vom Institut Rhythmik Hellerau e. V. findet im Festspielhaus Hellerau vom 3. – 6. September 2009 die 9. Internationale Rhythmikwerkstatt statt. Verschiedene Vorträge und Workshops widmen sich musikalischen Wegen zur kindlichen Sprachentwicklung, zur Sprachgestaltung und zum Sprachausdruck und vermitteln aktuelle wissenschaftliche und praktische Erkenntnisse dazu. In Ateliers (Dozenten Annette Jahns / Johannes Bönig) werden die Teilnehmer mit künstlerischen Arbeitweisen vertraut gemacht und entwickeln neue Ausdrucksformen, die sie selbst in Performances demonstrieren können.

Eine Premiere erlebt das World Rhythmic Café, ein offenes Diskussionsforum für Teilnehmer der Werkstatt und interessierte Personen. Dabei fließen Musik, Körperausdruck und Sprache zu kollektiver Kommunikation über ein ausgewähltes Thema zusammen. „Rhythmiker, Pädagogen, Musiker, Bildende und Darstellende Künstler sowie Interessenten aus angrenzenden Berufsfeldern sind herzlich eingeladen, die 9. Internationale Rhythmikwerkstatt als Forum zur Vertiefung ästhetischer Erfahrungen und kommunikativer Kompetenzen zu erleben und zu gestalten“, so die künstlerische Leiterin Prof. Christine Straumer.

Interessierten sächsischen Lehrkräften wird die Teilnahme durch Veröffentlichung der Werkstatt im Sächsischen Fortbildungsonlinekatalog ermöglicht. Das Anmeldeformular findet sich hier. Die Teilnahmegebühren betragen 120, -€ (erm.80,-€), ein Tagesticket kostet 30,- €.

18.08.2009Allgemein