Sächsische Akademie der Künste fordert Konzerthaus für Dresden

Allgemein

Sächsische Akademie der Künste fordert Konzerthaus für Dresden

Die Mitglieder der Sächsischen Akademie der Künste haben auf ihrer Mitgliederversammlung in Prag am 13. Juni beschlossen, dass der Dresdner Kulturpalast als multifunktionales Kulturzentrum der Stadt und denkmalgeschütztes Gebäude zu erhalten ist. Gleichzeitig fordert die Mitgliederversammlung den dringend notwendigen Neubau eines akustisch und architektonisch erstrangigen Konzerthauses, das von beiden Spitzenorchestern der Stadt bespielt werden kann, internationale Künstler anzieht und internationale Ausstrahlung hat. Ein solcher Neubau mit zwei unterschiedlichen Sälen werde eine entschieden positive Auswirkung auf alle Künste haben und – wie Beispiele anderer Städte zeigen – zeitgenössische Kunst fördern und neues Publikum anziehen, teilte die Akademie mit.

18.06.2009Allgemein