Till Brönner zum Professor an Dresdner Musikhochschule berufen

Allgemein

Till Brönner zum Professor an Dresdner Musikhochschule berufen

Die Musikhochschule hat Till Brönner als Professor gewinnen können (Foto: D. Eikelpoth)

Er gilt als kommerziell äußerst erfolgreicher Nachwuchs-Darling des Jazz, erst kürzlich wurde der dreifache Echo-Preisträger, der mit dreizehn Alben am Markt vertreten ist, für einen

Grammy nominiert. Und wie Chet Baker singt er auch noch. Nun wird der Trompeter Till Brönner gemeinsam mit seinem Lehrer und Mentor Malte Burba als Professor an der Dresdner Musikhochschule unterrichten. “Mit einem angeschlossenen Landesgymnasium für Musik und ihren erstklassigen Räumlichkeiten ist die Musikhochschule Carl Maria von Weber in Dresden der perfekte Standort für eine international gültige Ausbildung zum Trompeter”, frohlockte der Trompeter schon mal. Ein erster Workshop mit den beiden künftigen Professoren wird an der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber in Dresden vom 18.-20. Mai 2009 stattfinden.

26.03.2009Allgemein