1. Dresdner Liedersalon im Pianosalon Coselpalais: Markus Marquardt singt Schuberts »Winterreise«

Allgemein

1. Dresdner Liedersalon im Pianosalon Coselpalais: Markus Marquardt singt Schuberts »Winterreise«

Die Solisten der Semperoper starten am Sonntag, den 23. November 2008, ein neues Projekt: den Dresdner Liedersalon. Der Liedersalon ist der Auftakt einer Liederabendserie, die Solisten des Ensembles der Oper mehrmals jährlich geben werden. Die

Solisten und ihre Klavierbegleiter stellen sich an diesem Abend dem anspruchsvollen Genre des Kunstliedes. Der Bassbariton Markus Marquardt konzertiert an diesem Abend um 18.00 Uhr im Coselpalais mit der „Winterreise“ von Franz Schubert; begleitet wird er von Jobst Schneiderat.

Der Pianosalon im Coselpalais, in dem der erste Dresdner Liedersalon stattfindet, bietet ein Podium, auf dem die Künstler sich außerhalb des Opernbetriebs und doch im Zentrum Dresdens einem interessierten Publikum präsentieren können. Mit dem Palais wurde der Rahmen der Veranstaltung bewusst kleiner gehalten und wird so der Intimität eines Liederabends gerecht.

Mit dem Liederabend wollen die Künstler zudem ihre Beziehung zu der Stadt Dresden dokumentieren. Der Gesamterlös aus dem Verkauf der Eintrittskarten wird der Stiftung Damm|Rumpf|Hering Kinderhilfe für Ihre Arbeit in Sachsen zur Verfügung gestellt. Die Stiftung unterstützt Kinder und Jugendliche aus Dresden und Sachsen, die aus sozial schwachen Familien stammen.

Markus Marquardt gehört dem Ensemble der Semperoper seit 2000 an. Gastspiele führten ihn u.a. zu den Festspielen in Salzburg und Bregenz, an die Staatsopern in München und Hamburg, die deutsche Oper Berlin, nach Amsterdam, Genf und an die Mailänder Scala. Zudem konzertierte der Bassbariton im nahezu gesamten europäischen Raum sowie in den USA und Südkorea.

Karten (25€) unter der Telefonnummer 0351 / 27 29 30.

21.11.2008Allgemein